Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund aggressiv gegenüber anderen Hunden

  
Lis.sto schrieb am 21.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!
Ich habe einen 8 Jahre alten Chihuahua.
Er ist sehr lieb und hört auch gut. Mein einziges Problem ist, welches auch immer schlimmer wird, dass er immer sobald wir beim Spazieren gehen auf Hunde treffen anfängt wie verrückt zu bellen. Sehr laut und aggressiv! Er will unbedingt zu dem Hund hin, zieht an der Leine aber bellt gleichzeitig wie verrückt. Ich habe immer versucht ihn abzulenken aber das ist absolut nicht möglich. Er würde in der Situation nicht mal sich für Fleischwurst interessieren...

Was mache ich falsch? Bzw. wie muss ich reagieren?
Er mag nur sehr sehr wenige Hunde, meist sind die so klein wie er und älter.
Aber auch bei kleinen älteren Hunde dreht er manchmal durch.

Freunde von uns haben auch einen jungen Hund der größer ist. Wir können zusammen spazieren gehen weil er sich irgendwann beruhigt und nicht mehr bellt aber sobald der Hund ihm zu nahe kommt bellt er und fletscht mit den Zähnen..

Wie kann ich in dieser Situation reagieren?

Vielen Dank schonmal ☺️

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 11.06.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, leider haben Hunde dieser Rasse oft das Problem, daß sie im Welpenalter nicht richtig sozialisiert wurden und daher oft Angst vor anderen Hunden haben. Außerdem ist der Chihuahua der kleinste Hund der Welt und alle anderen kommen ihm riesig vor. Es scheint so, daß er sich mit seinem Verhalten die anderen Hunde vom Hals halten will und er gelernt hat, daß Angriff die beste Verteidigung ist. Hier müssen Sie handeln, sobald er einen anderen Hund wahrnimmt. Vergrößern Sie die Distanz zu dem anderen Hund, indem Sie einen Bogen gehen, ihn auf die Seite nehmen, wo er auf keinen Fall dem anderen begegnet und ihn so begrenzen, daß er nicht mehr vor Sie kommt und dann gehen Sie einfach mit ihm weiter. Bellt er nicht, wird er gelobt - bellt er ignorieren Sie ihn. Dies sollten Sie in den nächsten Wochen und Monaten üben. Es wird anfänglich nicht so einfach sein, daß Timing richtig abzupassen - bleiben Sie dran. Bei Hunden, die er kennt sollten Sie weiterhin Hundekontakt zulassen.
    Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne wieder.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de
    mobil: 0173-5463246

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will zu jedem spielenden Hund

Wir haben unseren Amstaff Ambull Mischling vor einem Jahr aus dem

... mehr

Hund wird dominant und kläfft

Mein Hund Tizian (3 Jahre alt, aus Spanien, war dort in einer

... mehr

Hund bellt wo er nur kann, bei Menschen, an der Tür, bei anderen Hunden ...

Also ich habe einen Mini Malteser (männlich) frisch ins erste

... mehr

Bellen bei Begegnung mit anderen Hunden

Unser Hund Pero, fast 3Jahre alter Bracke Mix, bellt beim... mehr