Bellen am Gartenzaun

  
Alicia schrieb am 18.10.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo! Mila bellt immer sofort, wenn jemand am Gartenzaun entlang geht, besonders bei Hunden - wenn ich Sie dann hochnehme, wird Sie total agressiv und obwohl Sie sonst immer auf den Rückruf hört, tut Sie das da nicht. Ich glaube Sie hat so Angst, dass jemand und etwas tunkönnte oder ihr. Wie kriegt ich das wieder in den Griff?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 18.10.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Alicia, mit Ihrem Hochheben des Hundes verschlimmern Sie das Problem, da Sie den Hund in eine hohe Position bringen und er sich bestärkt fühlt, die anderen aggressiv zu verjagen und Sie zu verteidigen.

    Lassen Sie Ihren Hund nicht mehr alleine in den Garten und machen Sie - am besten an ein Brustgeschirr - eine Schleppleine, damit Sie Ihren Hund auch aus einiger Entfernung zur Reaktion bewegen können. Wenn Ihr Hund jemanden am Gartenzaun wahrnimmt, am besten bevor sie anfängt zu bellen, sprechen Sie sie an und gehen rückwärts Richtung Terrassentür, folgt Sie Ihnen loben Sie sie und gehen mit Ihr rein - folgt sie nicht, nehmen Sie die Leine am Ende auf und nehmen Sie kommentarlos mit rein. Klappt das gut, sollten Sie Ihr ein Alternativverhalten beibringen, was Sie anstatt des Bellens ausführen kann, wenn jemand am Zaun ist, z.B. Blickkontakt aufnehmen oder an Ihre Hand stupsen etc. Das Verhalten sollte aber so gut ohne Ablenkung funktionieren und erst wenn es von 10 x 9 x klappt am Zaun angewendet werden. Es kann auch ein gut gelerntes Abbruchsignal helfen, z.B. NEIN und wenn Ihr Hund dann ablässt bekommt er bei Ihnen eine Belohnung. Aber wie gesagt - die Signale müssen erst ohne Ablenkung fast zu 100 % klappen, bevor sie ihm Notfall eingesetzt werden können.
    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Husky bekommt Angst beim spazieren, was tun?

Guten Tag,
mein Husky, sechs Jahre alt, bekommt beim

... mehr

Was tun bei seltsamen Verhalten?

Hallo,
unser 8 Monate alter Labrador Aki zeigt seit ein

... mehr

Hund hat plötzliche Angst beim Gassi gehen, was tun?

Seit 2 Tagen ist unsere Hündin (fast 3 Jahre, Akita 25kg ) ganz

... mehr

Warum hat mein Hund Angst Gassi zu gehen?

Hallo! Mein Hund hat Angst mit mir Gassi zu gehen, was soll ich

... mehr