Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst for dem Autofahren

  Hessen
Chilli schrieb am 15.06.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Havaneser, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Hund , ein Havanese, hat Angst vor dem Autofahren. Er ist jetzt 5 Jahre und es war nicht immer so, vielleicht ist er einmal bei einer Bremsung hinunter gefallen. Die jetztige Situation ist sehr krass, er will nicht einmal die Nähe vom Auto. Wenn ich ihn dann hineisetze zittert er fürchterlich und fängt sofort zu hecheln an. Er will auch nicht in eine Box hinein. Die Leckerli die er sonst seht liebt igonriert er sowie auch alle anderen Lieblingssachen. Ich habe auch schon Medikamente, Pflaster usw. probiert, aber ich kann ihm ja nicht wegen kurzen Strecken ein Pulver geben. Mit den Fressen in der Nähe des Auto zu stellen funktioniert sicher nicht da sie eine schlechte Fresserin ist. Ich fahre im August auf Urlaub, ca. 2 Std. Autofahrt, vielleicht könnte ich das mit Ihrer Hilfe bis dahin in den Griff bekommen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ob das Ganze bis August funktioniert, kann ich nicht versprechen. Das Üben, wenn ein Hund solche Angst vorm Auto hat, dauert seine Zeit. Wenn Sie unter Zeitdruck üben, erreichen Sie nur das Gegenteil.
    Fangen Sie damit an, dass Sie mit der Kleinen ganz einfach, in größerer Entfernung, am Auto vorbeigehen. Die Entfernung sollte so groß sein, dass sie noch keine Angst hat. Gehen Sie immer wieder an dem Auto vorbei. Achten Sie darauf, dass Sie den Hund nicht locken, auch nicht mit ihr reden. Schauen Sie nach vorne und zeigen der Hündin, dass Sie alles im Griff haben und kein Grund zur Angst ist.
    Wenn das funktioniert, verkleinern Sie den Abstand zum Auto immer mehr, bis die Hündin auch keine Angst mehr hat, wenn Sie dicht an dem Auto vorbeigehen. Dann bleiben Sie am Auto stehen. Auch hier nicht mit der Kleinen reden, dann bekommt sie wieder Angst weil Sie auf die Situation eingehen.
    Dann öffnen Sie die Tür und schließen sie wieder, solange, bis die Kleine entspannt ist. Dann setzen Sie sich ins Auto, die Kleine wartet davor und schaut sich das Ganze an.
    Wenn das klappt, versuchen Sie, wieder ohne den Hund zu locken, durch die geöffneten Hintertüren ins Auto uns sofort auf der anderen Seite wieder rauszugehen. Das ist ein Schlüsselmoment denn Sie dürfen die Kleine nicht ziehen, aber auch nicht aufgeben. Auch das machen Sie so oft, bis die Kleine entspannt mitgeht.
    Dann schließen Sie kurz die Türen, öffnen sie aber sofort wieder, dann lassen Sie die Türen geschlossen, dann starten Sie den Motor, dann fahren Sie ein kleines Stück, alles nach und nach und immer, wenn die Kleine den vorigen Schritt entspannt erträgt. Arbeiten Sie in ganz kleinen Schritten.
    Zeigen Sie bei jedem Schritt Entschlossenheit und Sicherheit.
    Noch einmal: es ist sehr wichtig, die Kleine nicht zu locken oder zu trösten!

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Chilli
    Chilli
    schrieb am 16.06.2015

    Danke für die Anwort, ist en langer Weg, aber ich muss sie ja trotzdem hin und wieder mit dem Auto mitnehmen. Helfen da Rescu-Tropfen und wievile kann ich ihr da geben?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    selbst habe ich noch keine Erfahrungen mit Rescue Tropfen, habe aber von einigen Hundebesitzeren und auch Menschen erzählt bekommen, dass sie helfen. Bei einem Hunde von der Größe würde ich 3x3 Tropfen geben.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de


Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Autofahren

Hi Vielleicht habt ihr ja noch eine trainings idee zum auto... mehr

Auto

Mein Hund steigt nicht ins Auto ein. Mit Leckerli ist nichts zu... mehr

Autofahren

Hallo...wir haben eine 7monatige zwergpinscher Dame und sobald sie... mehr

Panik vor dem Auto

Hallo liebes Team, wir haben ein riesengroßes Problem mit dem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.