Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund hat Angst vor Menschen

9mausi9 schrieb am 10.07.2016
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo ich wollte fragen was ich bei meiner Hündin machen kann. Ich hab sie jetzt fast 2Jahre. Ursprünglich kommt sie aus Rumänien aus der Tötungsstation sagten sie es mir. Hauptsächlich bellt sie Männer an aber es kommt auch vorher das sie Frauen und auch Kinder anbellt. Einmal hat sie mich auch schon gebissen. Ich versuche sie auszupowern aber dies hält nicht lange an
Wenn sie andere Hunde sieht dreht sie immer total ab und wenn 17kg ziehen kann das schon mal weh tun.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Uwe Planer
    Uwe Planer (Hundetrainer)
    schrieb am 10.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Also Mausi,
    bei den Tierschutzhunden ist es oft so, dass diese Tiere noch nie gelernt haben an einer Leine zu gehen und dabei dann anderen Menschen und Hunden zu begegnen. So wie Sie es geschildert haben, ist es eine eher unsichere Hündin. Wie schaut es denn im Freilauf aus, wäre meine nächste Frage. Da ist die Situation für Ihre Hündin eine ganz andere, denn sie kann ausweichen und flüchten. Meist passiert folgendes. Sie sehen einen Menschen, von dem Sie denken, gleich bellt sie wieder und schon nehmen Sie die Leine "zur Sicherheit" rein reflektorisch straff. Da setzen Sie dann schon den ersten Impulks für Ihre Hündin und vermitteln ihr, dass das entgegenkommende Objekt ganz gefährlich sein muss. Wenn Sie dann noch ein Halsband verwenden, geht das alles noch viel schneller und die Reaktionen fallen immer stärker aus. Die Lösung liegt hier in einer schrittweisen Gegenkonditionierung mit erlernen eines Alternativverhaltens. Der Biss gegen Sie ist eine reine ungerichtete Aggression, das heisst, Ihre Hündin wusste nicht ein noch aus. Also parallel dazu die Leine immer schön locker lassen. Ihre Hündin beruhigen mit einer entspannten Stimme und den Abstand zu dem Auslösereiz vergrößern. Bei anderen Hunden würde ich die Hündin dann auch erst einmal versuchen hin zu lassen, nur das muss ich dann in der entsprechenden Situation sehen, ob es möglich ist.
    Beste Grüße
    Uwe Planer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angsthund knurrt und zwickt Männer

Ich habe meine ehemalige Pflegehündin WANDA adoptiert da sie extrem... mehr

Mein Hund hat große Angst

Ich habe eine Husky - Malamut mix Hündin zuhause ( 6 Monate), sie... mehr

Angsthund

Hallo, ich habe eine 9 Monate Chihuahua Hündin gekauft. Leider... mehr

Mein Hund hat noch sehr viel Angst.

Mein Hund Chica hat Angst vor Menschen und macht vor allem vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.