Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Knurrt Menschen an

Lucinda Gstö schrieb am 12.08.2015
Angaben zum Hund: Jack Russel / Pinschermix, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo! Meine Hündin (Jack Russel/Pinschermix, 4 Jahre) ist ein folgsames Tier. Nur eines nervt mich wirklich. Wenn wir zum Schwimmen an den See gehen, knurrt und bellt sie andere Badegäste an sobald die sich bewegen. Sie ist ein schüchterner und eher ängstlicher Hund. Wie soll ich darauf reagieren? Schimpfen hilft nicht und ich möchte nicht dass meine Mitmenschen und vor allem Kinder Angst vor ihr haben. Ich habe auch das Gefühl dass mein Hund aus Angst bellt. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Evelyn Gstöttenmayr

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 13.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,

    wann beginnt der Hund zu bellen und zu knurren? Wenn Sie auf der Wise sitzen/liegen? Dann ist es eher ein territoriales Verhalten. Der Hund fühlt sich dazu berufen, den Platz zu verteidigen.

    Bevor Sie dieses Problem angehen können, müssen Sie mit ihrem Hund üben, dass er auch in solchen Situationen ansprechbar ist und auf ihre Kommenados hört. Sie fangen also erst ohne Ablenkung an und steigern langsam bis der Hund auch mit großer Ablenkung ansprechbar ist und z.B. ein Sitz oder Schau ausführt.

    Dieselben Übungen gelten auch, wenn er aus Angst so reagiert. In beiden Fällen übernimmt der Hund die Führung, womöglich traut er ihnen nicht zu dass Sie ihm genug Schutz bieten und reagiert selbst. Gerade Terrier sind sehr selbstständige Tiere.

    Wenn der Hund knurrt, können Sie dieses Verhalten am einfachsten umlenken, denn dann warnt er und das darf auf keinen Fall unterbunden werden indem Sie schimpfen. Denn dann unterbinden Sie nur das Knurren aber nicht den Grund. Irgendwann wird der Hund womöglich dann ohne Vorwarnung angreifen. Schauen Sie auch, dass auf ihrem Platz kein Spielzeug etc herum liegt, dass der Hund verteidigen könnte. Versuchen Sie, sich mal mitten in die Menge zu setzen oder aber auch mal etwas abseits und beobachten Sie, wann der Hund sich wohler fühlt.


    Viele Grüße,
    Nathalie Örlecke

    Hundetraining München
    www.089dogs-hundetraining.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund hat große Angst

Ich habe eine Husky - Malamut mix Hündin zuhause ( 6 Monate), sie... mehr

Angsthund

Hallo, ich habe eine 9 Monate Chihuahua Hündin gekauft. Leider... mehr

Mein Hund hat noch sehr viel Angst.

Mein Hund Chica hat Angst vor Menschen und macht vor allem vor... mehr

Was tun bei Ängstlichkeit

Mein Hund ist gegenüber Fremden Personen und ab und zu auch bei... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.