Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst

Magic Blue schrieb am 03.07.2015
Angaben zum Hund: Deutsche Dogge, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Ich habe meinen Magic früher überall mit hin genommen, sogar in Restaurants und stark besuchte Einkaufsstraßen. Er war immer sehr aufgeschlossen und freundlich zu allen. Leider hatten wir 2 Vorfälle die dies nicht mehr zulassen.

1. Er hatte als Junghund auf dem Hundeplatz keine Lust mehr und ham sich einfach hingelegt, was dem Trainer nicht passte. Er lief meinem liegenden Hund zwischen den Vorderfüssen in die Brust und zog ihn an der Leine das er sogar sein Halsband fast verloren hat. Das war unsere letzte Stunde.

2. Hatte er sich beim Feldspaziergang eine Vergiftung zugezogen, wir fuhren direkt in die Klinik und ich teilte der Klinik telefonisch mit das er angst vor Männern hat.
Also bekamen wir eine Ärztin, die hatte jedoch Angst vor ihm, weil er vor lauter Bauchweh die ganze Zeit vor sich hin brummte. Also holte sie den Obrarzt, jetzt hatte MAGIC Angst vor dem Arzt ,Schmerzen das er nicht stehen konnte und der Arzt wollte ihn am Bauch hoch heben, dass er zur Untersuchung steht. So kam eins zum andern Tierarzt fasst Hund unter den Bauch will ihn hochziehen, Hund schreit auf schnappt nach dem Tierarzt, Arzt schlägt Hund ins Gesicht. MENSCHEN SIND BÖSE! LEIDER

ICH WEISS NICHT WEITER, WILL IHN WIEDER ÜBERALL MITNEHMEN.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 06.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, hier kann ich ihnen nur empfehlen sich an einen Hundetrainer mit der Zusatzausbildung zum Verhaltensberater zu wenden.
    Pauschale Empfehlungen bringen hier nichts, da man sich viele Details im Verhalten des Hundes und auch in ihrem Verhalten genau anschauen muß. Z.B , wie groß die Distanz ist bis zu der ihr Hund Männer noch toleriert. Also bis wohin ich ich noch trainieren? Würde er, wenn er könnte eher ausweichen oder geht er eher in die Offensive. Dies sind nur 2 von vielen Dingen, die näher betrachtet werden müssen.
    Wenn dies geschehen ist, kann ein Trainingsplan erstellt werden, in dem Schritt für Schritt das Training genau auf den Hund und SIE zugeschnitten ist.
    Dann haben sie durchaus eine realistische Chance, ihren Hund wieder überall mit hinnehmen zu können.
    Adressen von fachkundigen Trainern finden sie auf den Seiten des BHV unter http://www.bhv-net.de/ oder bei der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie - GTVMT unter http://www.gtvt.de/

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angsthund knurrt und zwickt Männer

Ich habe meine ehemalige Pflegehündin WANDA adoptiert da sie extrem... mehr

Mein Hund hat große Angst

Ich habe eine Husky - Malamut mix Hündin zuhause ( 6 Monate), sie... mehr

Angsthund

Hallo, ich habe eine 9 Monate Chihuahua Hündin gekauft. Leider... mehr

Mein Hund hat noch sehr viel Angst.

Mein Hund Chica hat Angst vor Menschen und macht vor allem vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.