Panik

  
Nala2109 schrieb am 15.05.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!
Mein Akita-Inu, Nala, kommt aus Rumänien und hat panische Angst vor allem was laut ist. (Straßenbahn, Bus, Zug, Kinder ...)
Wir sind jetzt in einen ruhigeren Stadtteil gezogen, indem es besser ist, jedoch beginnt ihre Panik immer wieder wenn etwas lautes passiert.
Wir schätzen, dass sie in Rumänien schlechte Erfahrungen gemacht hat, wissen jetzt aber nicht wie wir ihr damit helfen sollen und ob wir eine Hundschule besuchen sollten, oder direkt zu einer Hundetrainerin gehen sollten?
Wenn sie diese Panikattacke hat, fängt sie an zu ziehen, würgt sich regelrecht und beruhigt sich auch nicht mehr.
Wenn es ganz schlimm ist, pinkelt sie sich sogar an.
Wir können dann auch nicht an einer Baustelle vorbei laufen wenn sie so Angst hat weil sie sich wehrt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Martin Grandt
    Martin Grandt (Hundetrainer)
    schrieb am 19.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Nala2109,

    leider beschreiben Sie ein Problem. dass bei Hunden aus dem Tierschutz keine Seltenheit ist. Wir sprechen hier von einen Deprivationssyndrom. Ihr Hund hat in der wichtigen Sozialisationsphase augenscheinlich zu wenige Erfahrungen gemacht. Deshalb fehlt der kleinen heute ei Grundrepertoire an Informationen auf das sie zugreifen kann. Das Training in einem solchen Fall ist oft sehr aufwendig und muss auf einer intensiven Vertrauensbasis zwischen Hund und Mensch basieren.
    Aufgrund der vorangegangenen Ausführungen halte ich es für ratsam, wenn Sie möglichst bald einen kompetenten Kollegen vor Ort zu Rate ziehen. Sollten Sie in der Rhein-Neckar-Region / Vorderpfalz zu Hause sein, stehe ich Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.
    Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen einige neue Impulse geben und freue mich, wenn Sie mir eine entsprechende Bewertung hinterlassen.

    Liebe Grüße,

    Martin Grandt
    www.Dein-Hund-und-Du.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun beim Deprivation Syndrom?

Wie sollte man mit eine Hund der das Deprivation Syndrom hat

... mehr

Was tun, wenn Hund nicht mehr Gassi gehen will?

Hallo zusammen,
wir haben seit 4,5 Jahren eine Labrador-Mix

... mehr

Was tun, wenn Hund abends Angstzustände hat?

Am Tage verhält sich unsere 3 jährige Mischlings Hündin völlig

... mehr

Warum hat der Hund Angst vor Autos, Hunden und Fahrrädern?

Hallo,

wir haben seit 8 Wochen eine 4 Monate alte

... mehr