Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund bleibt beim Gassi gehen stehen

  
meike-mueller schrieb am 15.06.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Chihuahua ist fast 5 Monate alt. Ich habe ihn jetzt 1 Monat und wenn ich mit ihm rausgheen will, macht er hinter unserem Haus auf dem Acker sein Geschäft, aer viel weiter komm ich auch nicht. Wenn ich dann weiter laufen will, bleibt er stehen. Und auch bei anderen Strecken, er bleibt stehen und will nicht mehr laufen, was nun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 17.06.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Müller,


     


    zu Ihrer Nachricht habe ich einige Fragen:


    - wo hat Ihr Hund die ersten 4 Lebensmonate verbracht und was hat er dort alles kennen gelernt?


    - wie sieht die Körpersprache Ihres Hundes draußen aus (Körperhaltung, Ohren, Augen, ...)?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Becks-OS
    Becks-OS
    schrieb am 17.06.2012

    Hallo Frau Ott,


     


    Kaum zu glauben, aber der Kleine ist bereits aus dritter Hand. Wir haben den Hund von einer Frau gekauft, von der die Tochter sich den Hund gekauft hatte, dann aber nach zwei Wochen festgestellt hat, dass sie doch keine Zeit für ihn hat. Danach kam der Hund zu der Mutter, die auch bereits einen Hund hat und deswegen den Chihuahua nicht behalten wollte. Als wir den Hund abgeholt haben wurde uns erzählt, dass Sie öfters im Wald mit beiden Hunden war, aber der Kleine dabei nicht an der Leine war. Er hat sich inzwischen durch das regelmäßige Rausgehen zum Acker an die Leine gewöhnt, allerdings eben nur bis dorthin.


     


    Wenn ich mit ihm laufe setzt er sich oft einfach hin und legt die Ohren nach hinten an. Wenn ich etwas vorgehe, versteift er sich oft und beginnt auch manchmal zu zittern oder er versucht sich aus dem Halsband zu winden. Er kommt dann meist nur zu mir, wenn ich mich hinhocke und ihn locke. Sobald ich dann weitergehen will, beginnt das ganze meist von vorne.


    Sein Blick sieht manchmal aus, als hätte er vor irgendetwas Angst und manchmal als würde er sich fragen warum ich jetzt weitergehe.


     


    Hin und wieder läuft er auch gut mit, auch bei ungewohnten bzw. fremden Strecken, so dass ich ihn dann immer viel lobe. Beim nächsten mal Gassi gehen bleibt er dann aber wieder stehen oder setzt sich hin.


     


    Viele Grüße,


    Meike Müller

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kriegt man die Angst aus einem Akita Inu raus

Wir haben ein akita inu sie ist 1 Jahr und 10 Tage alt sie hat Angst... mehr

Angst bei Wind mit Zerstörung

Seit ich meinen Hund einmal bei Gewitter alleine zu Hause gelassen... mehr

Krallen schneiden nicht möglich

Hallo, meine Hündin ist ein angst Hund die sich aber im gesamten... mehr

Bitte um Hilfe

Guten Abend. Meine Emma, Australien Shephard/ Bearded Collie Hündin... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.