Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst und Zweithund

  
antje-kuerig schrieb am 03.01.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Irish soft Coatet Wheaten Terrier

Geschlecht: weiblich

Alter: 5 Jahre

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Wir möchten uns gerne zu unserer Whaetendame einen Zweithund anschaffen. Leider hat unser Terriermädchen panische Angst vor Silvester, was das Knallen angeht. Sie läuft planlos in der Wohnung umher, hechelt sehr stark, zittert und sie nimmt keinen mehr wahr. Pflanzliche Mittelchen und 1x ein Medikament zur Beruhigung vom Tierarzt haben nichts gebracht. Ich möchte nun versuchen mit ihr eine Therapie zu machen und somit das Ganze etwas oder ganz zu entschärfen. Nun meine eigentliche Frage: Wenn wir nun einen Welpen mit ins Haus holen und dieser dann merkt, dass der Artgenosse panische Angst hat, eignet sich dieser das dann auch an? Das sind ja nicht unbedingt positive Erfahrungen für solch einen Welpen, der sich doch an einem Erwachsenen Tier orientiert. Ich brauche Ihren Rat!





LG

Antje Kürig

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 03.01.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Kürig,


     


    vorweg eine Frage, rein interessehalber: welches Medikament hat Ihr Hund denn vom Tierarzt bekommen?


     


    Nun zu Ihrer eigentlichen Frage:


    Es ist immer schwierig, eine solche Vorhersage zu treffen. Ob ein Zweithund das gleiche Problem wie der Ersthund entwickelt, ist also leider nicht so pauschal zu sagen. Es gibt Hunde, die schauen sich dieses Verhalten nicht ab sondern bleiben an Silvester ruhig. Ebenso gibt es Hunde, die durch dieses ängstliche Verhalten selber unruhig und ängstlich werden und die Situation dann u.U. sehr schnell mit den Knallgeräuschen verknüpfen.


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Nachb OP schreckhaft.

Hallo Trainer Team, Erstmal Danke das es so etwas gibt wie hier!... mehr

Angst vor vielem

Hallo, mein Paco, fünf Jahre alt, hat vor so vielen Dingen Angst: am... mehr

Hund möchte Abends nicht raus

Hallo, Unser Aslan ist ein 1, 5 jähriger Labrador/ Goldener... mehr

Angst vor glatten Böden

Unsere Hündin ist eine fast 3 Jahre alte Mini-Malteser Dame. Bis... mehr