Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Panik vor größeren Hunden

  Bayern
Mel507 schrieb am 05.08.2016   Bayern
Angaben zum Hund: Mischling , weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Anfangs hatte meine Hündin keinerlei Probleme mit anderen Hunden, dann wurde sie leider hier im Ort von einer freilaufenden, großen Hündin gebissen, während sie an der Leine war. Eine ähnliche Situation hatten wir dann, als es wieder halbwegs ging, auf der Hundewiese, die andere Hündin hat mich dann letztendlich ins Bein gebissen.
Letzten Sonntag waren wir unterwegs, meine Hündin war an der Leine, als ein großer Rüde angerannt kam. Meine fing direkt laut an zu schreien und schnappte in die Luft. Der Rüde wollte ihr nicht einmal etwas tun, sondern war nur neugierig. Ich hab meine dann abgeleint, aber sie hat sich dann neben mir geduckt, weiterhin laut geschrien, sobald der Rüde nur ansatzweise näher kam und nach ihm geschnappt.
Mit ihrem gleichgroßen Kumpel und kleineren Hunden hat sie keinerlei Probleme. Wenn ein großer Hund sehr schüchtern ist, stehenbleibt und meine schnuppern kann, ist es auch noch ok, aber kommt einer eilig an und will sie beschnuppern, dreht sie komplett durch. Ich korrigiere sie dann sofort und gehe auch einen Schritt beiseite, was kann ich sonst noch machen? Sie schien Sonntag wirklich eine riesige Angst zu haben, oder ist das Aggressivität? Wobei sie ja dabei die Rute einzieht und das Hinterteil auf den Boden drückt...
Ich möchte ihr gerne helfen, wieder sicherer im Umgang mit größeren Hunden zu werden.
Es wäre toll, wenn Sie einen guten Tipp für mich hätten.

Mit freundlichen Grüßen,
Melissa Linsel

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Melissa,
    es ist verständlich, dass die Kleine jetzt anderen Hunden nicht mehr traut. Sie fühlt sich dann auch von Ihnen nicht beschützt, wenn Sie sie auch noch, weil sie Angst hat, korrigieren und zur Seite treten!
    Beschützen Sie die Hündin wenn Sie merken, dass sie Angst hat und ein unangeleinter Hund kommt zu Ihnen. Stellen Sie sich zwischen den Hund und Ihre Hündin und schicken ihn weg. Ich habe für den Fall immer Trainingsdisks dabei, die ich, wenn unangeleinte Hunde zu meinen angeleinten kommen, vor dem fremden Hund auf den Boden werfe.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor Hundden und Menschen

Meine Lhasa Hündin 9 Monate wurde gebissen seit dem hat sie Angst... mehr

Hund bellt andere Hunde an

Hallo wir haben seit kurzen ein französische Bulldogge die super... mehr

Hund bellt grosse Hunde an

Nach dem mein Kleiner von einen Boxer, ohne Leine, gezwackt wurde... mehr

Chihuahua Hündin bellt oft draußen alles an

Hallo, Mein Problem ist das meine chihuahua Hündin draußen ab und... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.