Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst / sofort unter würfig

  Nordrhein-Westfalen
Monti01061812 schrieb am 24.08.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Australien shepherd , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Hund ist seit dem er klein ist .. Bei jedem anderen Grund sofort unterwürfig und manchmal sogar ängstlich. . Schlechte Erfahrungen hat er eigentlich bislang nicht gemacht! In einer hunde schule war mal eine Situation als er 12 Wochen alt war und ein Königs Pudel auf ihn los ging habe ich ihn sofort auf den Arm genommen! Das mein Verhalten falsch war Weiss ich heute! Aber wie bekomme ich es gemeinsam mit ihm hin das er nicht unterwürfig sein muss! Auch bei weloen hat er Angst!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 28.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    ähnlich wie bei uns Menschen gibt es nun mal selbstsichere Typen oder unsichere. Wenn Ihr Hund sich unterwürfig gegenüber anderen Hunden zeigt, ist dies ein deeskalierendes Verhalten. Ihr Hund möchte Aggressionen von vornerein vermeiden. Ich halte das für sehr intelligent. :-) Das unterwürfige Verhalten ist immer noch besser, als aggressives Verhalten zu zeigen. Oftmals erreichen Hunde damit sogar, die Distanz zu anderen Hunden zu unterschreiten, die sie ansonsten nicht unterschreiten dürften.
    Stärken Sie Ihren Hund, indem Sie ihn dieses Verhalten zeigen lassen. Bleiben Sie an der Seite Ihres Hundes und wehren Sie andere Hunde ab, wenn Ihr Hund keinen Kontakt möchte. Nimmt er jedoch gerade durch das unterwürfige Verhalten Kontakt mit den anderem Hund auf, dann lassen Sie das ruhig zu.

    Sie können das Selbstbewusstsein Ihres Hundes stärken, indem Sie mit ihm gemeinsam Aufgaben bewältigen. Die kann Kopfarbeit oder auch Agility sein. Egal was Sie gemeinsam mit Ihrem Hund tun, wenn es Ihnen und ihm Spaß macht, stärkt es Ihre Bindung und jede bewältigte Aufgabe stärkt das Selbstbewusstsein Ihres Hundes.

    Für weitere Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    I
    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Verbellen anderer Hunde

Wir haben einen Eineinhalb Jährigen Teckelrüden(als Welpe bekommen)... mehr

Wie gestalte ich Hundekontakt?

Ich hatte bereits gefragt, wie ich mit unserem sehr ängstlichen... mehr

Umzug - Hund hat Angst vor anderem Hund

Guten Abend. Ich habe eine Maltese Hündin. 11 Jahre alt mit einem... mehr

Hund

Ich habe eine kleine mischlingshündin was kann ich machen sie kommt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.