Wie bringe ich meinem Hund bei dass er besser auf mich hört?

  
Léansmama schrieb am 13.02.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben einen 1 Jahr alten Chihuahua und er hört so gut wie gar nicht bzw hört und macht es ein paar Sekunden später wieder. Draußen geht nur mit Leine, sobald die Leine ab ist, rennt der Hund wohin er will und hört auf kein Wort mehr. Drinnen darf er nicht aufs Bett, springt aber immer wieder hoch, wenn wir "runter" sagen, geht er auch runter und kommt ein paar Sekunden oder Minuten später wieder hoch. Gebau das selbe Spiel mit der Couch. Was könnten wir falsch machen? Mit leckerlies und so schon probiert, da ist erst recht kein halten mehr, wenn er weiß dass wir Futter bei uns haben.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 14.02.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,

    etablieren Sie für Ihren Hund drinnen einen festen Liegeplatz (Körbchen, Kissen etc.), auf den Sie ihn immer wieder schicken. Nur dort bekommt er ein Leckerchen, Aufmerksamkeit etc. Schicken Sie ihn immer einmal öfter dort hin als er aufsteht (das kann am Anfang sehr oft sein). Nach und nach zögern Sie die Leckerligabe hinaus bzw. loben Sie verbal, sodass er lernt, dass es sich lohnt, länger auf dem Liegeplatz zu bleiben.

    Für die Situationen draußen sichern Sie Ihren Hund am besten mit Geschirr und einer dünnen Schleppleine, damit er eben keinen Erfolg mehr hat, wenn er "sein Ding macht".
    Üben Sie zunächst in ablenkungsarmer Umgebung den Rückruf. Selbst wenn dies erstmal in der Wohnung passiert. Rufen Sie ihn (nicht mit dem Namen, sondern mit einem Rückrufwort (z.B. "Hier", "Zu mir", etc.)) und belohnen Sie danach hochwertig.
    Wenn dies zuverlässig klappt, verlegen Sie das Training nach draußen, an einen ablenkungsarmen Ort (eigener Garten, ruhige Stelle im Park etc.) und versuchen es dort. Erst auf geringe Distanz, dann auf immer größerer.

    Im Zweifek sollten Sie einen Experten vor Ort hinzuzuziehen. Unter http://www.hundeschulen.de/menschen-mit-hund/hundeschule-finden/hundeschulen-verzeichnis.html oder https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche finden Sie qualifizierte Hundetrainer und/oder Verhaltensberater in Ihrer Nähe, die sich mit dieser positiven Art des Trainings auskennen.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund 13 Jahre alt jault ab und zu beim Alleinsein, was kann ich tun?

Hallo,
meine Frage ist folgende: mein Hund ist 13 Jahre alt

... mehr

Hund ignoriert uns, was können wir dagegen tun?

Hallo,
Unsere Australian Shepherd Hündin, die wir mit 9

... mehr

Wie trainiere ich den Rückruf mit meinem Hund?

Mein Hund kommt aus Rumänien und hat auf der Straße gelebt. Er

... mehr

Hund kläfft und jault, wenn wir auf der Terrasse sind, was können wir tun?

Englisch Setter Hündin 1 Jahr alt jault und kläfft, wenn wir ein

... mehr