Was tun, wenn Junghund außer Rand und Band ist?

  
theresa_ schrieb am 13.01.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
erstmal danke für diese Möglichkeit! Ich schreibe hier, weil der Hund meiner Eltern total außer Rand und Band hat….Zum Hund: Rüde (Hiasi) ca. ein dreiviertel Jahr alt, nicht kastriert. Das Problem: meine Eltern lasten den Hund einfach nicht aus. Hiasi ist unglaublich aktiv, er hängt ständig am Rockzipfel meines Vaters oder an der Mutter. Er will ständig beschäftigt werden (spielen, streicheln, “raufen”) und fordert dies auch mit Bellen ein. Allgemein bellt er, wenn etwas nicht nach “seinem Kopf geht”, zB. wenn man nicht mit ihm spielt, er nicht sofort in den Garten kann etc. Das ist teilweise wirklich extrem nervig. Auch hat er kein Distanzverhältnis, weder zu meinen Eltern, noch zu Fremden. Er springt hoch, schleckt ständig (!!) Hände und Füße ab, will ins Gesicht springen. Wieder bellt er, wenn man ihm das verbietet. Mein Vater ist zwar Jäger, lastet ihn aber nicht dementsprechend aus. Er geht zu selten jagen, legt zu wenig Fährten für den Hund… meine Eltern gehen morgens und abends jeweils 1-2 Stunden mit dem Hund, er wirkt aber nie ausgelastet.


Dazu kommt, dass er furchtbar an der Leine zieht. Er hat eine Schleppleine und es macht wirklich keinen Spaß mit ihm zu laufen. Ich habe Fahrrad fahren ausprobiert, damit er rennen kann. Das gefiel ihm aber gar nicht. Falls andere Hunde oder Menschen kommen, bellt und zieht er noch schlimmer. Bei Fuß gehen beibringen klappt nicht. Meine Eltern waren mit ihm in der Hundeschule, ich habe aber nicht das Gefühl, dass sie viel mitgenommen hätten. Sie sind nicht konsequent und wollen einfach einen ruhigen Hund, deswegen geben sie viel nach.


Ich hatte schon zwei Hunde und nie Probleme mit der Erziehung (einen Mastiff-Mischling und einen Dackel), aber Hiasi (und meine Eltern) lassen mich verzweifeln. Kommende Woche muss ich auf ihn aufpassen, da meine Eltern verreisen. Ich versuche ihn auszulasten und konsequent zu sein, aber es ist wahnsinnig anstrengend. Ich habe langsam gar keine Lust mehr, auf den Hund aufzupassen… Ich habe auch das Gefühl, dass Hiasi dominieren will, außerdem ist er sehr schlau (Beschäftigungsspiele meistert er sehr schnell, habe da viel mit ihm gemacht). Wie kann ich meine Eltern dazu bringen, mehr zu tun? Habt ihr Tipps? Ich finde es nur noch nervig :(

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 13.01.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    ich nenne mich nicht Hundetrainerin, sondern Trainerin für Menschen mit Hund. Aber das geht nur, wenn die Menschen es wollen. Ihre Eltern wollen nicht, und der Hund zeigt mit seinem auffälligen Verhalten wie er das findet. Solange sie das nicht wollen, können Sie nichts machen - es tut mir sooo leid.
    Sie haben es nun 8 Monate ausgehalten, er ist voll in der Pubertät und total roh und unerzogen. Sie machen nichts, weil sie zu träge sind, und da sehe ich keine Chance sie zu überzeugen.
    Nehmen wir an, Sie knieen sich voll in die Erziehung und erreichen etwas, dann werden Ihr Eltern nicht weitermachen, es ist vergeblich. Der Hund und Sie tun mir unsäglich leid.
    Wenn Sie Ihre Eltern davon überzeugen könnten, dass das was sie tun Tierquälerei ist. Sie haben ein Wesen mit Gefühlen und Bedürfnissen mit dem Recht auf Erziehung, auf Regeln und Rituale und auf artgerechte Haltung.
    Das ist hier nicht gegeben und tierschutzrelevant. Mehr als dieser Hund kann man nicht zeigen, wie unglücklich er ist. Demnächst wird er wieder in die Wohnung machen oder eine Allergie entwickeln...
    Mit wirklich traurigen Grüßen
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund versucht öfter zu "Zwicken", was tun?

Mein Hund ist knapp 2 Jahre alt und Mops-Beaggle-Mix. Er versucht

... mehr

Meine Hündin hört einfach nicht, was kann ich tun?

Meine Hündin 9 hat Diabetes und 10000 andere Erkrankungen, ich

... mehr

Wie kann ich meinen aufgenommenen Hund bändigen?

Hallo , ich lebe in Antalya und habe einen Pointer auf der Straße

... mehr

Pöbeln an der Leine, was kann ich tun?

Gismo wird im Februar 2 Jahre alt und ist seit letztem Sommer

... mehr