Was tun gegen ständiges Beißen?

  
Olivia0 schrieb am 23.02.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Seit etwa 2 Monaten haben wir einen Border Collie, welcher jetzt 4 Monate alt ist. Auch wenn er unser absoluter Traumhund ist und wir uns auf viel Arbeit eingestellt haben kam alles anders. Der kleine hat seine eigene Box zum Schlafen, einen 'Laufstall' und jede Menge Spielzeug. Am Anfang lief auch alles gut mit ihm aber mittlerweile beißt er fast ununterbrochen, wir hatten immer "AUA" gerufen und dann aufgehört mit ihn zu spielen aber das interessiert ihn mittlerweile gar nicht mehr, er rennt uns einfach hinterher und beißt uns stattdessen in die Beine.


Wir gehen auch regelmäßig mit ihm in die Hundeschulen wo er seit Tag eins kaum mitmacht und immer am jaulen ist, wie vom Hundetrainer gezeigt reagieren wir null auf das jaulen, aber das scheint nichts zu ändern. Seid kurzem beißt er jetzt auch noch beim Spazieren gehen, leider kein spielerisches Beißen, sondern eher wie angreifen, aus dem nicht fängt er an in die Hände zu beißen und zu knurren und das geht dann gefühlte Stunden so. Wir wissen wirklich nicht mehr weiter und befolgen die Tipps unseres Hundetrainers. Ehrlich gesagt weiß ich nicht was wir falsch machen, wir bieten ihm viel Auslauf (etwa 4 Stunden pro Tag) und bieten ihm auch viel Ruhe, auch sind wir eigentlich sehr konsequent mit ihm und lassen nicht viel durchgehen aber irgendwie klappt einfach nichts mehr.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.02.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Tag,
    Sie haben sich für eine Arbeitsrasse entschieden, der Schafe braucht, um glücklich zu sein. Meistens zeigen uns Hunde mit auffälligem Verhalten, was ihnen fehlt. Er beißt Ihnen in die Beine, das ist genau das Verhalten, mit dem er Schafe zur Ordnung rufen würde. Bewegung, also Gassi, wird überschätzt. Wenn Hunde rausgehen, möchten sie etwas erleben und zwar auf dem Gebiet, für das sie gezüchtet wurden. Falls Sie einen Garten haben, versuchen Sie es mit Meerschweinchen. ER wird ihnen nichts tun, außer auf sie aufzupassen. Dann gehen Sie nur zwei Hunden und verwenden den restlichen Tag des Tage für Ruhepausen und geistiges Training,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 24.02.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hunden ist gleich Stunden - pardon

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie verhalte ich mich, wenn Hündin nach uns schnappt?

Hallo,

wir haben eine fast 3 jährige Hündin vor 2 Wochen

... mehr

Was tun, wenn Schäferhund Mischling durchdreht?

Hallo.

Wir haben eine 11 Monate alte Schäferhund Terrier

... mehr

Was tun beim Randalieren in Hundebox?

Wenn ich meinen Pudelwelpen, 12 Wochen alt, in der Hundebox beim

... mehr

Warum hört Hund draußen nicht?

Hallo,

ich bin schon ne ganze Weile mit meiner

... mehr