Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Nachbarn

  Nordrhein-Westfalen
Malente schrieb am 23.07.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Retriever Mischling, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo,
unsere Nachbarn haben ebenfalls einen Hund, und wir haben keinen Zaun. Wir abgesprochen haben, dass die Hunde NICHT in das jeweils andere Haus dürfen und sie nichts zu fressen bekommen, nun halten sie sich aber nicht dran, ich schicke den Hund der Nachbarn raus, wenn er in mein Haus will. Es soll nun doch ein Zaun gesetzt werden, da ich mich nicht auf sie verlassen kann. Nun dauert es aber noch was, weil meine Nachbarn nicht so entscheidungsfreudig sind. Wir haben zwar nur einen kleinen Garten, ich gehe auch viel mit dem Hund raus, hatte mir überlegt, dass ich nur noch an der Leine mit ihm in den Garten gehe, bin mir aber unsicher ob das eine gute Idee ist.
Dann habe ich noch eine Frage, ich lasse meinen Hund frei laufen, er ist fast Rückrufsicher, nun aber ist es so, dass er in letzter Zeit gehäuft von anderen Hunden nach dem ersten Schnuppern gejagt wird und ich bin dann einfach nicht schnell genug um ihn zu schützen, da er dann wegrennt bzw, ich beobachtet habe, dass die anderen Hunde ihn quasi von mir abschirmen, die anderen Besitzer nennen das spielen, da mein Hund aber Angst zeigt, ist es für ihn ja nun mal keines. ich mache mir sorgen um die Beziehung zu meinem Hund, dass er sich quasi von mir nicht genug geschützt wird.
Ich brauche bitte dringend Ihren Rat.
Danke
U.K.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 23.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich kann Sie gut verstehen und würde in diesem Fall tatsächlich meinen Hund nur noch an einer langen Leine in den Garten lassen, wenn ich nicht sicher verhindern könnte, dass er von den Nachbarn etwas bekommt. Unabhängig davon wäre ein Zaun wahrscheinlich ganz gut. Wenn ihr Hund von den anderen Hunden gejagt wird, versucht er dann zu Ihnen zu kommen oder läuft er auch von Ihnen weg. Wenn das nämlich der Fall ist, würde ich versuchen, ihn auch draußen an der Schleppleine zu führen, so dass Sie ihn vom Wegrennen abhalten, zu sich holen und dann schützen können. Es passiert unglücklicherweise immer mal wieder, dass gerade heranwachsende Hunde von anderen Hunden gejagt bzw. gemobbt werden. Das ist für Ihren Hund nicht schön. Sie können auch versuchen, etwas in die Hocke zu gehen und ihn zu sich zu rufen. Wenn die anderen Hunde das verhindern wollen, gehen Sie strammen Schrittes auf die fremden Hunde zu und schicken sie weg. Ich hoffe, ich habe mich da verständlich ausgedrück.
    Viele Grüße
    Andrea

  • malente
    malente
    schrieb am 23.07.2014

    Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort, mein Hund versucht schon zu mir zu kommen, ich lasse ihn momentan erstmal an der Schleppleine, damit ich ihn besser schützen kann, denn er sucht schon Schutz bei mir wenn er neuen Geräuschen oder Situationen begegnet. Und mit dem Garten werde ich das bis zum Zaun so machen, wie Sie es mir vorgeschlagen haben. Ich habe zwar mit meinen Nachbarn nochmal geredet, aber das ist ihnen alles zu anstrengend was wir abgesprochen haben.
    Gruß
    U.K.

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 24.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, danke für Ihr Feedback. Es ist schön, dass Ihr Hund bei Ihnen Schutz sucht und Sie ihm den auch geben. Bleiben Sie dabei. Wenn ein anderer Hund auf Ihren Hund zuläuft und Sie den Eindruck haben, dass Ihr Hund Angst hat, schicken Sie den fremden Hund mit deutlicher Körpersprache weg und zeigen Ihrem Hund so, dass Sie ihm helfen. Das wird sicher noch besser werden, Ihr Hund ist ja noch jung.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Husky hört nicht

Ich habe einen vierjährigen Husky und er hört manchmal nicht so wie... mehr

Hund springt ständig hoch

Unsere Hündin ist 9 Monate und kommt aus Rumänien. Sie springt... mehr

Meine zwei Hunde hören nicht

Ich hebe alles falsch gemacht bei der erzihung. Der kleine hört... mehr

Nicht hören

Wir haben unseren hund nun zwei wochen und er hat vorher überhaupt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.