Hund knurrt, wenn ich ihm etwas beibringen will, was tun?

  
LindaF schrieb am 12.04.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo ihr Lieben,
da ich online keinen treffenden Rat zu dem Thema finden konnte, versuche ich es einmal hier. Mein Hund hört zuhause sehr gut, draußen ist er sehr hormonell gesteuert aber wir bekommen alles soweit gut hin. Wenn ich ihm versuche etwas neues beizubringen und er sich dafür hinlegen soll, macht er zwar Platz, aber sobald ich ein Leckerchen in der Hand halte und er etwas mehr als 2 Mal machen soll, fängt er an zu knurren und zu schnappen. Ich gehe davon aus er ist sehr schnell frustriert, wenn er nicht sofort die Belohnung bekommt.
Nun bin ich mir nicht sicher, wie ich mich dann verhalten soll. Ist es richtig, ihn wegzuschicken? Soll ich es einfach ignorieren?
Bisher habe ich ihn weggeschickt und es erneut versucht nach einer Weile, wenn alle wieder ruhig sind. Es passiert aber immer wieder. Vielleicht hat jemand hier einen guten Rat für mich.
Liebe Grüße Linda

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Linda,
    Ihr Hund hat Sie ganz gut im Griff 😉
    Kann es sein, dass Sie sich von Ihrem Hund trainieren lassen? Zum Beispiel wenn er gestreichelt werden will oder spielen will. Er kommt zu Ihnen mit seinem Ball, um Sie zum Spielen aufzufordern und Sie gehorchen sofort? Oder er kommt zu Ihnen um gestreichelt zu werden und Sie kommen der Aufforderung sofort nach?
    Damit wäre nämlich zu erklären, warum Ihr Hund sich von Ihnen nichts sagen lassen will. Es sei denn, er bekommt ein Leckerchen. Er tut das dann nicht, um zu gehorchen sondern wegen dem Leckerchen.
    Deswegen sollten Sie als allererstes anfangen, NIE Entscheidungen dem Hund zu überlassen. Will er gestreichelt werden, schauen Sie KOMMENTARLOS weg, gehen Se weg. Streicheln Sie ihn nur noch, wenn Sie ihn gerufen haben und er zu Ihnen kommt.
    Bei anderen Dingen reagieren Sie genau so. Sehen Sie auch das Streicheln als Belohnung, Ihr Hund wird es, wenn Sie sich nicht mehr trainieren lassen, genau so sehen.
    Wenn Sie etwas mit ihm trainieren wollen, nehmen Sie das Leckerchen erst, wenn er das Kommando befolgt hat, aus Ihrer Tasche und geben es ihm. Tun Sie das auch nicht jedes mal sondern nur, wenn er es besonders gut befolgt hat. Die Erwartungshaltung wird dadurch verstärkt, denn er weiß ja nicht, ob er was bekommt oder nicht.
    Wichtig ist aber vor allem, dass SIE in Zukunft alle Entscheidungen treffen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund nicht auf Rückruf hört?

Hallo mein Hund 2,5 Jahre alt Terrier Mischling. Wenn ein

... mehr

Was tun gegen ständiges Bellen?

Hallo.
Mein Name ist Elke. Ich habe eine Bordercollie-Mix

... mehr

Was tun, wenn 14 Monate alter Rüde außer Rand und Band ist?

Hallo,
unser Sam (Golden Retriever) ist jetzt 14 Monate

... mehr

Wie klappt Rückruf des Hundes?

Meine französische Bulldogge 1 3/4 Jahre hört im Freilauf

... mehr