Hund hat keine Lust aufzustehen

  
ja be schrieb am 15.07.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


folgende Situation: Die 43 Kilo Hündin liegt abends entspannt in der Küche, hier wird sich den Hauptteil des Tages aufgehalten, abends sitzen auch noch alle da. Ich will ins Bett (2 Räume weiter), rufe sie, damit sie mitkommt, sie schläft im Schlafzimmer auf ihrem Platz. Oft bleibt sie dann in der Küche liegen, guckt nur kurz und schläft dann weiter. Es ist für sie anscheinend nicht so verlockend mit ins Schlafzimmer zu kommen. Mit Leckerlis locken funktioniert auch nur, wenn es was sehr leckeres ist. Was soll ich machen, wenn sie einfach liegen bleibt und nicht mitkommt?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(6)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.07.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    ist es ein Problem, wenn die Hündin in der Küche schläft?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • ja be
    ja be
    schrieb am 15.07.2020

    Ja das funktioniert nicht, sie muss mitkommen.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.07.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Etwas mehr Einzelheiten wären schon gut.

  • ja be
    ja be
    schrieb am 15.07.2020

    Warum sie nicht dort schlafen soll? Zum Einen wohnen hier 2 Haushalte zusammen, die räumlich durch die Küche getrennt werden. Die Küche wird gemeinsam genutzt. Ich schlafe grundsätzlich mit geschlossener Tür und der andere Haushalt mit offener. Die Hündin würde folgendes tun, wenn Sie in der Küche einschlafen würde und alle ins Bett gehen: Sie würde die ganze Wohnung zusammen jaulen, weil sie nachts aufwacht und zu mir möchte, aber nicht kann (bereits ausprobiert) Dann würde sie zum anderen Haushalt ins Schlafzimmer laufen und dort ins Bett wollen, was nicht gewünscht wird. Außerdem schlafen da noch 2 andere Hunde, die bei jedem Piep anfangen zu bellen und alle aufwecken würden. Wenn man da die Tür schließen würde, dann würde sie ebenfalls jammern und die anderen Hunde bellen dadurch und alle werden wach.(ebenfalls schon versucht)

    Sie kommt ja meistens mit, aber manchmal rührt sie sich einfach nicht und schläft weiter. Für sie ist es in dem Moment wohl nicht verlockend genug ins Schlafzimmer zu gehen, aber irgendwie muss ich ihr doch mitteilen können dass sie trotzdem zu hören hat.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.07.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Möglicherweise liegt es dann am fehlenden Grundgehorsam. Nehmen Sie sie an die Leine , halten sie so lange auf Spannung (nicht ziehen!) bis sie aufgibt und mit Ihnen geht. Locken Sie sie nicht, schauen Sie sie nicht an, geben Sie nur nicht auf, JEDESMAL. Mit der Zeit wird sie lernen, dass sie gehorchen MUSS weil Sie darauf bestehen. Im Moment weiß sie, dass sie mit Ihnen gehen kann wenn sie will.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • ja be
    ja be
    schrieb am 15.07.2020

    Vielen Dank, das werde ich so versuchen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund in einigen Situationen nicht hört?

Hey liebe Experten,

habe seit Januar 2 Pflegehunde für 1

... mehr

Was tun, wenn Hunde bellen?

Meine Hunde bellen bei anderen Hunden immer oder ganz schlimm,

... mehr

Wie wird Hund draußen ansprechbar?

Hallo,

wir haben einen Hund aus dem Tierschutz, Oli. Er

... mehr

Was tun, um Welpen aus Garten zurück ins Haus zu holen?

Meine 16 Wochen junge Flatdoodle-Hündin liebt es, alleine im

... mehr