Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund Haut immer ab.

DianasPudel schrieb am 09.07.2015
Angaben zum Hund: Zwergpudel, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,
Mein Zwergpudel (Rüde) ist nun 14 Monate alt...
Er schnüffelt sehr viel auf dem Boden herum und hört dann überhaupt nicht mehr auf sein Frauchen oder Herrchen. Ich lasse ihn manchmal frei....allerdings haut er seit ein paar Monaten immer ab. Er rennt dann über die Felder und schnüffelt überall herum. Ich bin dann so sauer, weil es auch sehr gefährlich sein kann...wenn z.B ein Auto vorbeifährt o.ä. Bis ich ihn dann schnappen kann vergeht mindestens eine halbe Stunde.
Es macht mich so traurig dass er nicht mehr hört, dies hat mal viel besser geklappt. Wäre es eine Option ihn kastrieren zu lassen? Ich bin eigentlich dagegen da viele sagen dass der Hund dann sehr ruhig wird und sich verändert....ich habe außerdem große Angst vor so einer OP.
Welche Möglichkeiten gibt es denn dass er wieder besser hört und nicht ständig abhaut?

Herzlichen Dank für Ihre Mühe
Mit freundlichen Grüßen
Diana

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 14.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Diana,

    es gibt mehrere Dinge, die ich Ihnen raten würde.

    Zum einen sollten Sie Ihren Hund, so lange der Rückruf noch nicht sehr gut gelernt ist, nicht unangeleint rennen lassen. Die Gefahr, dass tatsächlich einmal ein Unfall passiert ist einfach zu groß, und Sie müssten in einem solchen Fall mit den Folgen leben ...

    Zum anderen sollten Sie mit Ihrem Hund den Rückruf neu und über positive Verstärkung aufbauen. Ein verhaltenstherapeutisch tätiger Tierarzt kann Ihnen zeigen, wie die ersten Schritte aussehen und wie Sie nach und nach immer mehr Ablenkung einbauen können.

    In wie weit eine Kastration bei diesem Problem hilfreich ist, kann ich von hier aus nicht abschätzen. Für viele Verhaltensprobleme ist eine Kastration keine Lösung; hier sind vielmehr andere Maßnahmen wie Management oder Training gefragt.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

2 Jack russel

Guten Tag das ist das erste mal auf so einem forum. Es geht darum... mehr

Nicht hören nicht achten

EGAL WAS ICH SAGE SUE HÖREN BEIDE NICHT HABE ICH ABER LEKERLIES BIN... mehr

Zieht an der leine

Hallo, unsere Hündin (6 Monate) zieht ständig an der Leine. Gern... mehr

Nervöser, sehr aktiver Rüde, schlechte Leinenführigkeit

Wenn wir mit unserem 2jährigem Boxer/Schäferhundmischling die Runde... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.