Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bellt wenn wir Gassi gehen wollen

  Rheinland-Pfalz
Dark-Snow schrieb am 16.06.2017   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Collie-Spitz Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 4-10 Jahre

Wir haben Bella seit Ostern dieses Jahr. Sie ist 4 Jahre alt und kommt aus einer Familie aus Österreich. Sie wurde uns von meiner Schwester vermittelt. Die Vorbesitzer hatten "keine Zeit" mehr für sie.
Sie hatte viele Ängste, die wir größten teils schon mit viel Liebe und Geduld aus ihr raus bekommen haben. Eine Grunderziehung hatte sie schon. Wir sind dabei sie so zu erziehen wie wir es für gut befinden.
Zu unserem Problem: Immer wenn wir uns fertig machen um mit ihr raus zu gehen, ihre Leine nehmen, ihr das Geschirr anziehen wollen, unsere Jacken oder Schuhe anziehen, etc... fängt sie an richtig auszurasten. Sie bellt und jankt ohne Ende und springt an uns hoch. Wir wohnen in einer Mietswohnung im ersten Stock. Wir nehmen sie im Treppenhaus auf den Arm bis wir draußen Sind, sonst hört man sie im ganzen Haus und die Nachbarn haben sich schon beschwert. Wenn wir dann los gehen (da wir in einem Dorf wohnen, muss sie erst an die Leine) bellt und jankt sie die ersten 5 Minuten richtig rum. Danach geht es wieder. Wenn wir dann im Wald oder auf dem Feld sind (nach ca 10 Minuten) machen wir sie von der Leine. Sie ist auch meistens still wenn wir sie dann wieder ablehnen. Bin und wieder beschwert sie sich weil sie lieber ohne Leine läuft, aber meistens is sie ruhig. Auch wenn wir dann heim kommen is sie still. Im Treppenhaus läuft sie schnell hoch und wartet vor unserer Türe bis wir aufschließen und rein gehen.
Wir wissen nicht wieso sie bellt und jankt. Wir würden dies gerne abtrainieren, wissen aber nicht wie. Wir brauchen schnell Hilfe. Die Nachbarn sind schon so verärgert das sie sich bereits beim Vermieter beschwert haben. Klar wenn es heißt Wohnung oder Hund würden wir uns sofort für Bella entscheiden. Sie gehört nun zur Familie! Aber soweit wollen wir es ungern kommen lassen.
Danke schön mal im voraus.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Martin Grandt
    Martin Grandt (Hundetrainer)
    schrieb am 16.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Dark-Snow,

    scheint als haben Sie das überdrehte verhalten schon ritualisiert. Aus diesem Verhalten kommen Sie relativ einfach raus, wenn Sie das übliche Prozedere vor dem rausgehen vom tatsächlichen rausgehen entkoppeln. Ziehen Sie sich einfach öfter über den Tag erteilt an und gehen dann eben nicht raus, so können Sie die Erwartungshaltung der kleinen deutlich verändern. Wenn Sie merken, dass sie nicht mehr ganz so extrem auf Ihr Verhalten reagiert, ist es Zeit für die nächste Lernstufe - brechen Sie dann sofort ab wenn Bella anfängt sich entgegen Ihrer Vorstellung zu verhalten. Letztlich geht es darum ihr zu vermitteln, dass Sie mit ihrem Verhalten keinen Erfolg mehr hat. Das ganze ist zwar nicht besonders schwierig, aber dennoch Aufwändig, da Sie sich in den nächsten Wochen relativ oft fertig machen müssen ohne tatsächlich zu gehen. Dennoch ich bin sicher, der Aufwand wird sich relativ bald bezahlt machen.
    Als Beisatz möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass es sich hier um einen Ansatz lediglich aufgrund Ihrer Beschreibung handelt. Letztlich gilt es immer zuerst das Verhalten einzuschätzen bevor man das Training startet. Ich kann Ihnen deshalb nur empfehlen, einen kompetenten Kollegen vor Ort zu Rate zu ziehen, der Ihnen ganz individuell mit Rat und Tat zur Seite steht. Sollten Sie im Bereich Vorderpfalz / Rhein-Neckar zuhause sein, stehe ich Ihnen gerne auch selbst zur Verfügung.
    Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen einige Impulse geben und freue mich, wenn Sie mir eine entsprechende Bewertung hinterlassen.
    Vielen Dank im voraus und viel Erfolg im Training,

    Martin Grandt
    www.Dein-Hund-und-Du.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt um Aufmerksamkeit

Guten Tag, unser Husky-Malamute Rüde ist jetzt 1 Jahr alt, seit 2... mehr

Eiversucht ersthund

Hallobich habe ein Problem mit unserem rüden der seit der zweithund... mehr

Wolfsspitz Gehorsam

Hallo Frau Mayer, wir haben einen 9 Monate jungen und agilen... mehr

Gehorsam

Unser siebenjähriger Boxerrüde ist sozialisiert und verträglich im... mehr