Draußen außer Kontrolle

  
cornelia_brunsen schrieb am 13.12.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Tierschutzmischling, 11 Monate, 45 cm, 13kg, ist seit ca. einer Woche bei uns (vorher sehr ländlich gelegene Pflegestelle).


Zuhause ist er schon toll, testet zwar seine Grenzen stark aus, aber weiß eigentlich schon genau was wir wollen und wer das Sagen hat. Draußen trainieren wir sehr viel und bei wenig Reizen kommt es langsam an und er zieht nicht mehr unentwegt, zumindest gibt es Momente.


Sobald ein Fahrrad, Kind, Mensch auf Roller, Auto oder auch noch andere Hunde in Sichtweite sind, eskaliert er komplett, springt in die Leine, überschlägt sich, bellt, knurrt. Wir wohnen in Köln. Er ist generell ein unruhiger und wuseliger Hund.


Ich mache mir Sorgen, dass das Stadtleben viel zu viel ist für ihn. Wir haben es noch nie in den Park geschafft bisher. Waren einmal im eingezäunten Freilauf, da ging er heftig in den Zaun bei anderen Hunden. Ich versuche mich nicht auf seine Energie einzulassen und ihm Sicherheit zu bieten. Souverän weiter gehen. Halten, stehen, ruhiger Richtungswechsel - alles führt zur Eskalation.


Aber in diesen Momenten mache ich mir Sorgen, vor allem der Kontakt zu Kindern und Hunden macht mir große Sorgen.
Was kann ich tun? Quäle ich ihn mit dem Versuch hier zu leben?


Danke

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.12.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    bitte haben Sie Verständnis, dass es in dem Fall nicht möglich ist, einen Rat zu geben ohne die Situation gesehen zu haben.
    Bitte wenden Sie sich an eine/n Hundetrainer/in der sich vor Ort ein Bild von dem Hund und seinem Verhalten machen kann..
    Alternativ können Sie sich auch gerne über meine Website mit mir in Verbindung setzen, ich rufe Sie dann an und Sie schicken mit evtl. Videos zu. Danach rufe ich Sie zurück was natürlich auch kostenlos ist.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum ist Hund nur an Leine aggressiv?

Hallo,

wenn mein Hund andere Hunde sieht, dann wird er

... mehr

Pöbeln an der Leine durch schlechte Erfahrungen?

Guten Morgen,

unser 1,5 Jahre alter Cane Corso pöbelt an

... mehr

Wie vermeide ich Leinenaggression?

Mein Chiko ist an der Leine sehr auf Zug aus (er kommt aus

... mehr

Warum ist Junghund plötzlich agressiv an Leine?

Ich habe eine 11 Monate alte Vizsla Hündin. Sie ist grundsätzlich

... mehr