Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

bellen an der leine

claudia schrieb am 27.08.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Australian Shepherd

Geschlecht: weiblich

Alter: 4

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Hallo,

Meine Hündin hat bereits zwei schlechte 'Erfahrungen mit anderen Hündinnen gemacht.

Seid dem bellt sie teilweise jede die uns entgegen kommt an, und das nicht nett, da muss ich schon ganz schön halten.

Bestimmt liegt es auch daran, das ich sie sobald ich jemanden kommen sehe sie an die Leine nehme und Fuss sitzen lasse, aber los machen möchte ich sie auch nicht, da ich keine Lust darauf habe Tierarztrechnungen von anderen zu bezahlen.

Ganz schlimm ist es aber bei den Hündinnen mit denen sie schon die schlechte Erfahrungen gemacht hat, wenn einem die Besitzer begegnen haben die meisten ihre Hunde nicht an der Leinen, und man bekommt immer die Aussage zu hören, die geht zu niemandem, aber die hat dann nicht mal richtig ausgesprochen und schon steht deren Hund vor mir.

Da ich mich in letzter Zeit gerade von den Besitzern dieser Hunde schon ziemlich blöd anmachen lassen musste ( ich solle endlich meinen Hund erziehen) wende ich mich mal an sie.

Nichts desto trotz .... ganz schlimm ist es mit meiner geworden, als sie mit einer Hündin gespielt hat, und deren Besitzerin dann nen Ball geschmissen hat, und es da zum Kampf gekommen ist, und das Resultat war das die mir ne Tierarztrechnung von 92,- Euro präsentiert hat !!!!



Grüssle und danke

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 28.08.2012

    Hallo Claudia,


    die Situation, die du schilderst ist ja leider nicht so schön :(


    Zu der Tierarztrechnung: Eine Haftpflichtversicherung zahlt solche Schäden und du musst dich mit dem Besitzer des Hundes nicht auseinander setzen ;-)


    Hunde, die in eine Situation wie mit dem Ball konfrontiert werden, werden immer unter sich die Rangordnung ausmachen. Das dein Hund aber beißt -davon gehe ich jetzt lt. den Tierarztkosten mal aus- ist kein "normales" Verhalten. Sobald ein Hund den anderen beißt, ist das eine Aggression gegen Artgenossen und hier musst du unbedingt handeln!. Das andere Hundebesitzer ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben und rumtönen ist ja leider immer so, aber du solltest dich auf deinen Hund konzentrieren und dich nicht über die Aussage anderer ärgern. Bei Aggressionen können wir hier im Forum leider keine Tipps geben, da jeder Tipp nach Hinten losgehen könnte. Bitte sei mir nicht böse, aber ohne die Reaktion des Hundes zu sehen, kann man dir hier leider wirklich überhaupt nicht helfen. Fakt ist aber, dass du unbedingt Hilfe von einem Profi brauchst! Bitte engagiere einen Hundeverhaltenstherapeuten, der gewaltfrei arbeitet. Ihr kriegt es dann in Griff, da bin ich mir sicher! Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zieht an der Leine

Meine Hund bellte immer und zieht an der Leine mehr

Leinenaggression

Hallo, unser Hund ist ein Rambo an der Leine, sobald uns ein anderer... mehr

Aggressivität/Leinenführung

Meine Malteser-Hündin zerrt immer an der Leine, ganz schlimm, wenn... mehr

Aggression an der Leine

Hallo meine Hündin ist nach der Trennung bei mir geblieben und wir... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.