Warum schnappt der Hund aus dem tierschutz

  
Miriam3004 schrieb am 28.08.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe am Samstag Mittag meine Französische Bulldogge abgeholt. Sie kam mit einem Transporter aus Spanien aus dem Tierschutz. Stitch ist 4 Jahre alt und eigentlich ganz lieb. Ich wusste von Anfang an, dass er futterneidisch ist und man ihn grundsätzlich alleine füttern und dabei in Ruhe lassen soll. Das alles habe ich gemacht. Als er dann ca 3 Stunden bei mir war und wir die erste gassi Runde und das erste fressen beendet hatten, wollte ich ihm das Geschirr ausziehen, das man ihm in Spanien angelegt hat. Da schnappte er, und wollte mich beißen ganz ohne Vorwarnung. Beim Spiele wollte ich ihm den Ball abnehmen und erneut werfen auch da wieder ohne Vorankündigung beißen. Man durfte nicht mal in die Nähe des Spielzeuges, schon ist er gesprungen und hat geschnappt.

Das mit dem Spielzeug funktioniert immer besser, ich kann es sogar anfassen und aufräumen wenn dr kleine vor mir steht.
Ich habe mich noch nicht getraut, sein Geschirr wieder auszuziehen da ich nicht wollte, dass er beißt.
Die Dame vom Tierschutz meinte es hätte was mit Ressourcen verdeidigung zu tun.

Nun meine eigentliche Frage, war es verfrüht ihm direkt nach seiner Ankunft so nah zu kommen? Hängt das mit dem Geschirr abnehmen mit der noch nicht vorhandenen vertrauensbasis zusammen, oder muss ich hierfür direkt einen hundetrainer hinzuziehen obwohl der kleine mich erst 3 Tage kennt?

Viele Grüße und lieben Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nadine Pfeiffer
    Nadine Pfeiffer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ich denke die "schnelle" Bewegung direkt zu ihm hat ihn erschreckt. Er wird viel schlechtes erlebt haben bzw. gewisse Dinge noch gar nicht gelernt haben.
    In deinem Fall würde ich dir wirklich einen Trainer empfehlen, der im direkten Kontakt mit dir ist. Hab viel Geduld und lass ihm Zeit. Gerne stehe auch ich dir zur Verfügung. Alles Liebe.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde ist nach Kastration aggressiv, was tun?

Wir haben einen 5 Jahre alten Jack Russel Rüden. Vor ca. 1 Woche

... mehr

Wir kann ich meinem Hund das Hüten abgewöhnen?

Mein Hund (4 Jahre alt, seit acht Monaten bei mir, aus dem

... mehr

Was tun bei aggressivem Verhalten von Geschwister-Hunden?

Habe zwei belgische Schäferhunde, sind Schwestern, verstehen sich

... mehr

Was tun bei Knurren und Schnappen?

Unser 4 Monate alter Collie möchte gerne die schmutzigen Teller

... mehr