Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Plötzliche agressivität

  Rheinland-Pfalz
Katharina634 schrieb am 24.11.2016   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Mischling, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Der Dozer reagiert seit 2 Wochen agressiv auf andere Rüden zieht an der Leine und ist richtig am knurren und bellen und genauso reagiert er auf Menschen mit wanderstöcken da wir viel wandern gehen ist das echt ein Problem

Mit freundlichen Grüßen Katharina Urbach

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.11.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Katharina,
    wenn er seit zwei Wochen so reagiert, gehe ich davon aus, dass es vorher nicht so war. Wie lange ist der Hund schon bei Ihnen? Ist etwas vorgefallen, was ihn veranlassen könnte, so zu reagieren? Wie geht der Hund an der Leine? Wie reagieren Sie auf dieses Verhalten?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Katharina634
    Katharina634
    schrieb am 25.11.2016

    Hallo und erstmal Danke für die schnelle Antwort.
    Der Dozer ist bei uns seit er 10 Wochen alt war. Er geht sonst super an der Leine und auch ohne Leine folgt er immer .Es ist auch nichts vorgefallen aber er ist allgemein momentan ein wenig Halbstark.
    Ich reagiere so indem ich ihn dann einfach weg ziehe was aber nicht so einfach ist weil er jetzt schon 44 kg hat. Er is ja jetzt 15 Monate und ich dachte vielleicht hängt das mit Hormone zusammen.

    LG Katharina

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.11.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Katharina,
    es ist sehr gut möglich, dass es mit den Hormonen zusammen hängt, wahrscheinlich will er jetzt auch austesten, möglicherweise beides.
    Wichtig ist, dass Sie den Hund bei Hundebegegnungen führen, d. h., Sie gehen vor. Wenn Sie den Hund vorgehen lassen, muss er auch regeln und beschützen. Wenn Sie merken, ein Hund kommt entgegen und Ihr Hund wird starr, fängt an, den anderen Hund anzustarren, springt evtl. in die Leine, drehen Sie am besten wortlos um und gehen von dem anderen Hund weg. Es ist sehr wichtig, dass Sie nicht schimpfen oder versuchen, zu beruhigen, auch kein "Aus", "Nein", gehen Sie wortlos weg. Nehmen Sie die Leine dabei mit beiden Händen, ansonsten sind 44 kg nicht zu schaffen. Am besten wäre es, wenn Sie das ganze üben könnten, vielleicht mit eingeweihten Hundebesitzern.
    Sie können auch versuchen, wenn Platz dafür ist, in den Wald oder auf eine Wiese zu gehen, ein Stück vom Weg weg und lassen den Hund sitzen.
    In dem Moment, wo der Hund in die Leine springt und Hunde oder Menschen anbellt, hat er die Kontrolle übernommen. Indem Sie aus der Situation rausgehen oder den Hund sitzen lassen, übernehmen Sie wieder die Kontrolle.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Katharina634
    Katharina634
    schrieb am 25.11.2016

    Vielen lieben Dank für den Tipp ich werde jetzt auf jeden Fall das ausprobieren. Sollen wir ihn kastrieren,was halten Sie davon?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.11.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Nein, das würde ich vorerst nicht tun. Wenn sich das Verhalten trotz üben nicht ändert, fragen Sie zuerst Ihren Tierarzt nach einem Kastrationschip. Der wirkt ca. 1/2 Jahr und man kann dann erkennen, ob das Verhalten hormonbedingt war.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Leinenpöbler

Hallo. Ich habe folgendes problem mit meinem 4 jahre alten labrador... mehr

Warum schnappt der Hund aus dem tierschutz

Ich habe am Samstag Mittag meine Französische Bulldogge abgeholt.... mehr

Aggressiv gegen Kinder

Hallo, Meine Französische Bulldogge ist 3 und seit 4 Wochen bei... mehr

Geschwister streiten / zwei verschiedene Haushalte

Hallo, Ich hoffe es kann uns jemand weiter helfen. Meine... mehr