Agressiv

  
nicole wild schrieb am 02.01.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo mein rüde ist 1 1/2 sobald was im tv kommt mit tieren oder was ihm nicht passt rennt er auf uns los und beißt uns .
Ich weis nicht wie ich das aus ihm raus bekommen soll wen ich in dan schimpfen tu und ihn nehmen will dann knurrt er und wen ich ohm dan hab setze ich ihn in seinen Korb. Bitte bitte um hilfe

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.01.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nicole,
    schimpfen bringt in dem Moment überhaupt nichts, man erreicht höchstens das Gegenteil. Hunde verstehen unser Schimpfen oft nicht oder falsch.
    Der Hund hat offensichtlich nie Grenzen kennengelernt. Um einem Hund zu zeigen, dass man der "Boss" ist, muss man sich auch so benehmen. Wenn er Sie oder jemand anderen attackiert, nehmen Sie ihn an die Leine (zuhause am besten eine kurze Hausleine, die er immer trägt), halten ihn soweit weg, dass er Sie nicht erreichen kann und reagieren nicht auf seine Attacken. Sie schauen ihn nicht an und reden auch nicht mit ihm. Sobald er ruhig wird, gibt es wieder Aufmerksamkeit in Form von streicheln, spielen, Leckerchen. Es gibt überhaupt nur noch Leckerchen, wenn er sich benimmt.
    Wenn der Hund etwas von Ihnen fordert, wie Streicheleinheiten, spielen oder Futter, ignorieren Sie es.
    Springt der Hund von sich aus auf Bett oder Sofa, wird er sanft weggedrückt. Er darf dort nur hin, wenn Sie es erlauben.
    Machen Sie Gehorsamsübungen mit ihm wie z. B. auf Kommando an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie das Kommando wieder auflösen. Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Ihr Hund den Platz verlassen will, bringen Sie ihn kommentarlos wieder hin. Wenn er dort bleibt, geben Sie ihm ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.
    SIE agieren, der Hund reagiert, NIE umgekehrt. Dann sind Sie der "Boss". Wenn es umgekehrt ist, wie jetzt, ist es der Hund.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin ist aggressiv gegenüber Nachbarskind

Hallo liebe Hundetrainer.

Unsere Hündin ist ein Mischling

... mehr

Rüde ist nach Kastration aggressiv, was tun?

Wir haben einen 5 Jahre alten Jack Russel Rüden. Vor ca. 1 Woche

... mehr

Wir kann ich meinem Hund das Hüten abgewöhnen?

Mein Hund (4 Jahre alt, seit acht Monaten bei mir, aus dem

... mehr

Was tun bei aggressivem Verhalten von Geschwister-Hunden?

Habe zwei belgische Schäferhunde, sind Schwestern, verstehen sich

... mehr