Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Zeigt mir die Zähne und Knurrt

filiz-efe schrieb am 23.12.2013
Angaben zum Hund: Labrador Schäferhund mix, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Mein Neffe zwei Jahre alt hat meinem Hund Futter auf dem Boden hingelegt dann wollt er damit spielen und mein Hund Efe sieben Jahre alt Labrador/Schäferhund mix fing an ihn anzuknurren und die Zähne gezeigt. Als ich dann sein fressen in seinem Napf anfassen wollte tat er das gleiche. Ich habe angst da ich eine 5 Monate alte Tochter hat und sie wird irgendwann auch in sein Napf hineinlangen. Ich habe es jetzt paar mal versucht und er knurrt mich immer wieder dann. Danach habe ich ihm dass Essen verweigert doch will ich ihn nicht verhungern lassen. Bitte ich brauche Hilfe, ich liebe meinen Hund ich möchte nicht dass ich am Schluss abgeben muss

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 11.01.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ich möchte ganz bewusst hier keine Tipps geben, wenn es um Aggression und auch um Kinder geht. Da sollte auf alle Fälle ein Profi vor Ort die Situation einschätzen und helfen.
    Alles andere wäre Fahrlässig und könnte die Situation verschlimmern.
    Und holen Sie sich umgehend Hilfe bevor etwas passiert.
    Viel Erfolg...

  • sandra-t
    sandra-t
    schrieb am 22.01.2014

    Hallo,

    ich schließe mich meine Vorschreiberin an. Allerdings würde ich Ihnen für den Übergang doch ein paar Tipps geben, die kein Training sind, aber wichtig:
    Lassen SIe Kind und Hund nie unbeobachtet. Kein Futter während das Kind dabei ist und wenn Sie unsicher sind, trennen Sie lieber mit einem Kindergitter den Hund vom Kind.
    Ressourcenverteidigung ist nichts unübliches und sie wird leider auf gar keinen Fall besser, indem man dem Hund Futter vorenthält! Suchen Sie sich einen guten Hundetrainer - aber lassen Sie die FInger von Trainern, die IHnen raten, dass Sie ihrem Hund nur zeigen müssen, wer HErr im Haus ist. Ihr Hund hat offenbar Angst für ihn wichtige Ressourcen zu verlieren und das ist eine ganz natürliche und verständliche Angst. Das lässt sich gut und vor Allem artgerecht und ohne Druck trainieren, aber das benötigt Anleitung vor Ort.
    Viel Glück!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Knurrt Kinder an

Hallo, unser Hund 5 Monate knurrt unsere Kinder an ohne das sie ihm... mehr

Knurren

Hallo, Bei meinem Rüden tritt gelegentliches Knurren und fletschen... mehr

Hallo

Hallo... Ich habe einen Jack Russel Terrier... Ist 3 jahre alt...... mehr

Beisst Familienmitglieder

Unser Rüde, ein kleiner Münsterländer, 8,5 Jahre alt, war immer... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.