Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Knurrt und schnappt

  Schleswig-Holstein
josiebalu schrieb am 24.01.2017   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Labrador, männlich, nicht kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo,
der Labradorrüde unseres Sohnes, nicht kastriert, 4 Jahre alt knurrt und schnappt, wenn er ein großes Leckerli bekommt. Z.B. ein Schweineohr oder etwas in der Größe.
Das macht er erst seit einiger Zeit. Geht man dann in seine Richtung, knurrt er, kommt man noch etwas näher schnappt er auch. Es ist nicht so das er selten etwas bekommt oder er hungrig ist. Auch hat ihm noch nie jemand das Leckerlie weggenommen. Sonst hat er sich immer auf sein Deckchen gelegt und das Ohr oder die Möhre gefuttert, manchmal auch "bewacht". Es gab keine Probleme. Dann plötzlich, er hatte eine Möhre, lag auf seiner Decke und unsere erwachsene Tochter geht an ihm vorbei, da knurrt er. Zwei Wochen später, das gleiche mit meinem Mann. Dann einige Zeit später mit einem Schweineohr, Abends im Wohnzimmer, ich komme aus der Küche, gehe an ihm vorbei, da knurrt er. Ich drehe mich zu ihm und sage, was war das denn, da springt er auf und schnappt nach mir. Mit seinem Herrchen, unserem Sohn , hat er es zu Hause auch schon gemacht. Was uns aufgefallen ist, es sieht aus als würde sich die Gesichtshaut nach hinten ziehen und die Augen verändern sich. Alle anderen Leckerlie kann man ihm geben, kein Problem. Er macht es nicht immer, aber ab und zu. Woran kann es liegen und wie bekommen wir das Problem in den Griff? Über schnelle Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 26.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    Ihr Hund verteidigt seine Ressource (in diesem Fall Schweineohr etc.).
    Auch wenn es komisch klingt: Dass Ihr Hund knurrt, ist gut!
    Knurren ist Kommunikation, es ist eine Warnung, mit der der Hund Sie auf Abstand halten bzw. bringen will. Wird die Distanz dann unterschritten bzw. nicht vergrößert, geht der Hund einen Schritt weiter und schnappt. Es kann bei Hunden, denen durch den Menschen verboten wurde, zu knurren oder die merken, dass sie mit Knurren nicht zum Erfolg der Distanzvergrößerung kommen, dazu kommen, dass sie den Schritt des Knurrens überspringen und ohne Vorwarnung schnappen, daher ist es gut, dass Ihr Hund knurrt.

    Zunächst mal sollten Sie also, sobald der Hund knurrt, Distanz zu ihm aufbauen.

    Parallel dazu sieht das Training so aus:
    Der Hund hat sein Schweineohr und Sie nähern sich dem Hund soweit, dass er noch nicht beginnt zu knurren, sagen Ihr Lobwort und werfen ihm ZUSÄTZLICH noch ein Leckerli hin (unabhängig davon, ob er es frisst oder nicht) und gehen wieder weg. Das wiederholen Sie mehrere Male und immer mal wieder, wenn Ihr Hund einen Kauartikel o.ä. bekommt.
    So lernt Ihr Hund nach einiger Zeit: "Ah, wenn sie näher kommt, gibt es was Tolles!" und die gleichzeitige Belohnung ist auch noch das Weggehen.
    Nach und nach machen Sie das auf immer geringere Distanz.
    Sollte Ihr Hund doch einmal Knurren, trainieren Sie wieder aus größerer Distanz.

    In diesem Video wird das Training in Schritt 1 gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=5ql3Ve9RCnQ

    Im Zweifel fragen Sie einen Experten, unter http://www.hundeschulen.de/menschen-mit-hund/hundeschule-finden/hundeschulen-verzeichnis.html oder https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche finden Sie qualifizierte Hundetrainer und/oder Verhaltensberater, die mit Ihnen ein gezieltes Training durchführen können.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

    Viele Grüße von den Ostseepfoten.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tessi

Guten Tag, ich habe einen 8 Jahre alten Pinscher Rüden aus dem... mehr

Anspringen und anbellen

Hallo ich habe eine 1jährige Mischlingshündin, die ich mir vor 3... mehr

Was ist mit dem Border collie los?

Meine Schwiegereltern haben sich vor 8 Wochen einen 9 Monate alten... mehr

Hund reagiert aggressiv

Hallo. Wir haben vor einem Jahr einen Mischlingshund aus einem... mehr