Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hat Angst vor Kind und knurrt und schnappt

  
Simone_Hadersbeck schrieb am 26.11.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
mein dreijähriger Chihuaha/Prager Rattler Mix Rüde kastriert ist ein unsicherer Hund. Er ist auch nicht wirklich erzogen, dass muss ich leider auch dazu sagen. Als er ein Welpe war besuchten wir eine Hundeschuledort wurde er von ca. 6 größeren Hunden angegriffen weshalb wir dort nicht mehr hingingen. Bei spaziergängen wurde er auch schon öfter von größeren Hunde, die nicht angeleint waren angegriffen. Er versteht sich so fast mit keinem anderen Hund. Wenn es an der Haustüre klingelt bellt er extrem und der Besuch wird auch immer angebellt .Er kann leider auch nicht alleine zu Hause bleiben, er jault und sucht uns, macht dann sogar Pipi. Er hat es nicht wirklich gelernt, denn als ich noch arbeiten ging, fuhr ich den Hund immer zu meinen Eltern, wo er immer alles durfte bzw. immer noch darf. Klare Regeln geben ihm meine Eltern nicht wenn er dort zu Besuch ist. Sie sehen es einfach nicht ein. Das mal zur Vorgeschichte. Mein eigentiches Problem liegt darin, dass ich eine einjährige Tochter habe. Als sie Anfangs vom KH kam, hat sich der Hund immer zu meiner Tochter gelegt und wollte immer ins Kinderbett schauen. Als sie größer wurde und mehr schrie, ging er ihr aus dem weg und interessierte sich nicht mehr für sie. Aber seit sie jetzt krabbeln kann und sich hochziehen knurrt er sie an und hat schon paar mal nach ihr geschnappt. Ich versuche schon ,sie nicht mehr in seine Nähe zu lassen, aber es lässt sich oft nicht ganz vermeiden. Ich befolge mittlerweile den Ratschlag einer Hundetrainerin ihn an einer Hausleine zu lassen und ihn immer auf seinen Platz zu schicken, damit er Ruhe bekommt. Dies klappt aber leider nicht immer, da meine Tochter viel Aufmerksamkeit fordert und wir nicht wirklich lernfortschritte haben. Was kann ich machen, damit sich Hund und Tochter verstehen und der Hund nicht mehr Angst vor ihr hat und knurrt und schnappt? Die ehemaligen Nachbarskinder haben ihn am Zaun oft angekreischt und aufgehetzt, wobei ich glaube, dass dies der Grund ist warum er keine Kinder mag. Er hat auch schon nach anderen Kindern gechnappt, diese bei uns zu Besuch waren. Tut mir leid für den langen Text.
Vielen lieben Dank schonmal
Liebe Grüße
Simone Oswald

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.11.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Simone,
    das eigentliche Problem ist, wie Sie ja selbst schreiben, dass der Hund nie wirklich erzogen wurde. Das ist das Fundament für alles, was man später von dem Hund erwartet. Deshalb sollten Sie da anfangen. Regeln, für Hund und Kind, sind da sehr wichtig. Wenn sich allerdings keiner an Regeln halten muss, kann nur Chaos dabei raus kommen. Indem der Kleine nicht erzogen wurde, hat er auch kein Vertrauen in Sie. Grenzen und Regeln sind für einen Hund auch wichtig, um sich sicher zu fühlen.
    Allerdings sind da so viele Baustellen, das kann man unmöglich aus der Entfernung einschätzen und online Ratschläge erteilen. Wenden Sie sich an Ihre Hundetrainerin, die Ihnen vor Ort ganz sicher weiterhelfen kann. Eine Hausleine ist ok, aber nur ein Stück Flickschusterei an einem von vielen Problemen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund knurrt im Haus

Guten Tag! Ich hoffe Sie können mir helfen. Ich habe zwei Hunde... mehr

Hund beißt mich

Hallo, unser 7 Monate alter Husky Rüde fängt uns von der einen auf... mehr

Mein Hund beißt nach mir

Wir haben einen 18 Monate alten Dackel. Tagüber spielt und kuschelt... mehr

Welpe 13 wochen

Schönen guten abend.. Wir haben uns vor ca. 4 Wochen ein Welpen... mehr