Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

bellt und knurrt fremde Menschen an und lässt sich nicht anfassen

  Bayern
sadra schrieb am 23.10.2013   Bayern
Angaben zum Hund: Japan Akita, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,
seit Juli 2013 lebt unsere Akita-Hündin bei uns. Sie ist aktuell 13 Monate (Wir haben sie erst mit 9 Monaten bekommnen). Ich bin mein Leben lang mit Akitas aufgewachsen, so sind mir die Eigenarten und Sonderheiten der Rasse bekannt. Wir Trainieren mit ihr am Hundeplatz und wir fangen langsam an mit Ringtraining für Ausstellungen., leider verhält es sich so das Sie fremde Menschen anknurrt und bellt, wenn man sie sogar anfassen will (wie zum Beispiel ein Richter bei einer Ausstellung oder Freunde die sie noch nicht kennen), ist es ganz vorbei, da wurde sogar schon 2 mal geschnappt. Ganz schlimm ist es in oder um unsere Wohnung.

Mit Freunden oder Arbeitskollegen (Sie ist den ganzen Tag bei mir im Büro) die sie kennt von klein auf oder mit denen sie jeden Tag zu tun hat, denen würde sie am liebsten auf den Schoß krabbeln.

Habe schon viele versucht vom ablenken mit leckerli und spielerle, bis zum rügen und nicht beachtet.

Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Liebe Grüße
Sandra

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 24.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (4)

    Hallo,
    Akitas sind tolle Hunde sensibel, selbstbewusst, intelligent und auch beschützend.
    Sie schreiben nichts aus der Vorgeschichte. Vielleicht kommt dort schon diese Abneigung gegenüber fremden Menschen her. Das Beschützen liegt in der Rasse. Allerdings sollte die Dame lernen, dass nicht sie beschützen muss sondern das SIE das machen.
    Es kann sein, dass dort das Problem liegt. Das Ihr Hund denkt alles beschützen zu müssen und Ihnen nicht zutraut, dass SIE das machen können. Und dann natürlich auch gegenüber Fremden so reagiert. SIE sollten die Führung übernehmen. Und sie für jedes Fehlverhalten sofort mit einer strengen Stimme zurechtweisen. ( nicht schreien sondern selbstbewusst und souverän ) Zeigen SIE ihr das Sie dieses Verhalten einfach nicht dulden. Jedes positive Verhalten sollte gelobt werden. Wenn Sie sehr konsequent arbeiten können Sie das Verhalten ändern. Ob es allerdings möglich sein wird, sich von Fremden einfach so anfassen zu lassen wird die Zeit zeigen.
    Viel Erfolg...

  • sadra
    sadra
    schrieb am 24.10.2013

    Super vielen Dank werde dies nun so versuchen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund ist aggressiv gegen über anderen menschen/hunden

Mein Hund (ein bordercolli/bernadiener) reagiert auf andere Hunde... mehr

Hund bellt und wird aggressiv

Hallo ich hoffe Sie können mir helfen. Wir haben einen chihuahua... mehr

Unser Hund knurrt mich an

Mein Freund und ich haben uns einen Hund gekauft und mittlerweile... mehr

Ausrasten Bei anderen Menschen Tieren oder Autos

Hallo :) wir haben einen Hund aus der Tötung aufgenommen er ist C a.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.