Was tun bei Aggressivität gegenüber anderen Hunden?

  
Nici42 schrieb am 26.01.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


meine Hündin haben wir seit Welpenalter an aus dem Tierheim und ist jetzt 3 1/2 Jahre alt.


Wir haben von Anfang an festgestellt, dass sie mit anderen Hunden nicht klar kommt. Sobald sie andere sieht, stellt sie ihre Ohren auf, stellt ihren Kamm vom Nacken bis zur Rute und bellt die Hunde aggressiv an und für uns ist es eine extreme Situation sie auch immer abzulenken. Wir gehen seitdem anderen Hunden so gut es geht aus dem Weg, was in Wäldern oder Parks nicht immer einfach ist.


Sonntag kam es dann zu einer erschreckenden Situation:
Wir waren im Park, sind jedem Hund aus dem Weg, dass sie diese nicht mal bemerkte. Dann kam uns eine Frau mit ihrem Hund entgegen und wir hatten keine Möglichkeit auszuweichen, meine fing wieder an mit ihrem Verhalten (Ohren u. Rute aufstellen, aufbäumen, bellen), plötzlich löste sich das Geschirr (was noch nie passierte) und sie rannte auf den Hund zu, aber zögerte einen Moment und dann ging es los. Sie deutete immer nur an den Hund zu beißen, quasi stupste sie den Hund an, sie drehten sich im Kreis, ich hörte nur ein aufdringliches jauliges Bellen und dachte es wäre der andere Hund, weil er gebissen wurde, aber nein es war die ganze Zeit meine Hündin und der andere war ruhig rannte nur immer vor ihr weg. Wir konnten meine einfangen und Gott sei dank hatte der andere Hund nix und wir entschuldigten uns und die Dame ging weiter.


Jetzt meine Frage: Wieso verhält sich mein Hund so anderen Hunden gegenüber? Aggressiv, aber Gott sei dank beißt sie nicht, aber jagt diese quasi und jault dabei als würde man ihr weh tun?
Ich kenne so ein Verhalten nicht und ich hatte schon mehrere Hunde in meinem Leben! Und was kann ich machen, dass sie aufhört damit?


Vielen Dank und liebe Grüße Nici

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    dazu habe ich noch ein paar Fragen:
    Wie läuft die Hündin an der Leine?
    Wie reagieren SIE wenn ein Hund entgegen kommt?
    Wie reagieren Sie, wenn Ihre Hündin sich so benimmt?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Nici42
    Nici42
    schrieb am 26.01.2021

    Hallo,
    Sobald ich einen anderen Hund sehe, weiche ich aus in dem ich entweder auf die andere Straßenseite gehe mit ihr oder umkehre.
    wenn sie keine Hunde sieht läuft sie ganz entspannt, sobald sie Hunde riecht oder sieht reißt sie sich nach vorne.
    Ich versuche mit ihr einfach weiter zu gehen, dabei muss ich sie dann immer ziehen, klappt das nicht stupse ich ihr in die Hüfte das bringt nur was, wenn der Hund noch weit entfernt ist, aber je näher der Hund, desto schwieriger wird es, sie wieder auf die Spur zu bekommen.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    haben Sie es schon versucht, indem Sie es gar nicht erst soweit kommen lassen dass die Hündin nach vorne springt? Meiner Erfahrung nach ist nicht mehr viel zu machen, wenn ein, vor allem großer, Hund mal in der Leine hängt. Meistens schimpfen die Leute dann auch noch, rufen AUS, NEIN und Ähnliches was den Hund dazu bringt, noch stärker zu reagieren. Deshalb ist es wichtig, Ruhe auszustrahlen. Im Vorbeigehen an anderen Hunden ist das unmöglich, weshalb es besser ist, vorauszuschauen und, sieht man einen anderen Hund, entweder umzudrehen oder sich, wenn möglich, etwas abseits vom Weg hin zu stellen.
    Das Üben solcher Situationen ist sehr wichtig. Das geht aber nur mit anderen Hunden weshalb ich Ihnen zum Besuch einer kompetenten Hundeschule rate.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Nici42
    Nici42
    schrieb am 27.01.2021

    Okay danke, dann werden wir sobald die Einschränkungen durch Corona gelockert werden, eine Hundeschule aufsuchen.
    Aber eine Frage noch, warum macht sie sowas? Aus Angst-Unsicherheit oder ist das reines Dominanzverhalten?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Das kann ich aus der Entfernung, ohne die Situation gesehen zu hane, leider nicht beurteilen-

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wieso gehen meine Hündinnen aufeinander los?

Hallo,

unter unseren zwei Hündinnen ist es jetzt mehrfach

... mehr

Wie verhalten, wenn Hund Welpen beißt?

Hallo,

es ist zu folgendem Vorfall gekommen:
Eine

... mehr

Was tun bei aggressiven Hundebegegnungen?

Trotz Hundeleinenführung ist Balu (Französische Bulldogge, 2

... mehr

Warum bellt Hund auf der Straße Artgenossen an?

Unser 6 Monate alter Mischling bellt auf der Straße Hunde extrem

... mehr