Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Rüden beißen sich tot

  Sachsen
mel-1988@live.de schrieb am 11.01.2014   Sachsen
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

habe zwei jack russel Terrier Rüden...sie sind zusammen aufgewachsen...sind 1 1/2 Jahre alt..bis vor kurzem war alles super...seit paar Wochen verbeißen sich die beiden total und wenn wir nicht dazwischen gehen würden die sich tot beißen...da läuft nur so das blut...die können sich auf einmal nicht mehr ersehen...Was kann ich machen...den einen habe ich jetzt schon kastriert weil das immer der dominantere war nur ...beide nehmen sich nichts mehr...der andere rüde kann nur nicht gewinnen da der Hund der kastriert ist viel zu aggressiv ist und nie los lässt aber der andere fängt immer an...keine Ahnung was ich machen soll...will den anderen jetzt auch noch kastrieren habe angst das es irgendwann passiert das sie sich tot beißen ...gibt es noch eine Chance oder muss ich mich von einem trennen...so geht es nicht weiter...sie haben sonst alles geteilt waren total dicke und plötzlich nur noch hass...bitte helfen sie mir

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 15.01.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,

    das, was Sie beschreiben, hört sich nach sehr gefährlichen Situationen an. Bitte suchen Sie daher umgehend die Hilfe eines verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarztes, der bei Ihnen vor Ort tätig werden kann!..

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • hundeschule-bilz
    hundeschule-bilz
    schrieb am 20.01.2014

    Ich würde den zweiten Hund NICHT kastrieren.
    Bei beiden Hunden Maulkorbgewöhnung trainieren, einen Hundetrainer in der Nähe suchen, der sich mit Problemhunden gut auskennt. Dabei beachten, dass Sie nicht bei einem Hundetrainer landen, der noch nach alten Methoden (Kettenwürgehalsband, E-Gerät, Alphawurf usw.) arbeitet. Jetzt schon darüber nachdenken, an wen einer der beiden abgegeben werden kann, falls es nicht klappt.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Machen wir etwas falsch?

Hallo, ich hatte hier schonmal eine frage gestellt zur... mehr

Hund wird immer aggressiver

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Meine 3 jährige Mops- Franz.... mehr

Ersthund gegen Zweithund

Wir haben seit Samstag einen Zweithund, weiblich, 15 Monate alt. aus... mehr

mufft den Hund meiner Tochter an

Ich habe 2 mittelgrosse Hunde vom Tierschutz beide Mischlinge. Meine... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.