Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin hat eine zu große Klappe

  Nordrhein-Westfalen
Miiina87 schrieb am 22.10.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Mischlinge ab 45 cm, weiblich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Meine Hündin Mia ist manchmal etwas zu aufgeregt. Wenn Hunde auf uns zu kommen, die sie noch nicht kennt, knurrt sie erstmal und wenn die anderen Besitzer ihren Hund wegziehen wird sie noch saurer. Sobald sie aber an dem Hund dran ist, ist alles gut, sie ist dann ganz lieb und möchte meistens spielen. Dann wenn ich mit ihr unterwegs bin und Jogger kommen uns entgegen, ist sie bei jedem zweiten ruhig, kann sie mit leckerchen ganz gut ablenken, aber wenn es dunkel ist, ist vorbei. Sie hat letztens fast einen im Arm erwischt und rennende Kinder sind für sie auch ein rotes Tuch. Da hilft auch kein Leckerchen oder sonstiges ablenken. Ist manchmal echt schwierig mit ihr. So würde ich sagen, ist sie recht sozial, spielt und rennt totsl gerne.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Lg Jasmina.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    Leckerchen oder ablenken ersetzen nicht eine gute, souveräne Führung.
    Das Problem ist wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, fehlende Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihre Hündin immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und die Hündin muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihre Hündin nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von der Hündin wohin ziehen, auch nicht, wenn sie wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn sie zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Miiina87
    Miiina87
    schrieb am 24.10.2017

    Ich werde das mal versuchen umzusetzen. Falls ich nochmal Hilfe benötige, melde ich nich nochmal. Vielen Dank erstmal :)

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

hundewelpe

hallo ich heiße Birgit , wir haben zwei kleine Hunde ein Chihuahua... mehr

Futterneid

Guten Abend, wir haben einen alten, kastrierten Rüden aus Rumänien... mehr

Steigt sofort in die Leine bei Ansicht anderer Hunde

mein Lappi steigt sofort in die Leine sobald sich ein anderer Hund... mehr

Aggression

Unser Hund ist an der Leine gegenüber Menschen und anderen hunden... mehr