Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein rüde greift andere Rüden an

  Bayern
marley schrieb am 10.10.2014   Bayern
Angaben zum Hund: Labrador, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

mein 2 jähriger Labrador wenn mit anderen spielt, greift sofort aggressiv den an, der dann auf ihn zu kommt. Ganz besonders dunkle(schwarze) das dies auch noch ein rüde ist, erkennt meiner wohl schon von weitem! Ich Trau mich schon nirgends mehr hin, wo viele Hunde sind. Aber das ist ja auch nix... Bin verzweifelt...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 15.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Marley,

    das hört sich so an, als hätte dein Hund mal ein schlechtes Erlebnis mit dunklen Hunden gehabt. Das muss oft gar nichts Dramatisches gewesen sein, es langt einfach wenn der Hund das anhand eines Ereignisses für sich fest gemacht hat. Mit jedem Erfolg, den dein Hund hat mit seinem Verhalten hat, wird es natürlich schlimmer.

    Ich empfehle Dir, Dich an einen professionellen Hundetrainer zu wenden, der sich das Problem mit Dir anschaut und Dir zeigt, wie ihr es lösen könnt.
    Eine Möglichkeit wäre z.B. "Zeigen & Bennenen" (google einfach mal, da findest du gute Beschreibungen zum Thema). Du kannst die dunklen Hunde auch "schön füttern", immer wenn du einen Hund siehst, auf den Dein Hund komisch reagieren könnte, lässt du ihn z.B. Sitz machen und gibst ihm dann ein Leckerli. Dein Hund muss sitzen bleiben, bis der andere Hunde vorbei gegangen ist. Du kannst ihm aber auch ein Leckerli vor die Nase halten und ihn vorbei lotsen und ihn dann belohnen, wenn er das gut gemacht hat. Das ist aber mehr eine Managementmaßnahme wenn ihr nicht ausweichen könnt und das mit dem Sitz nicht klappt.

    Auf gar keinen Fall würde ich Deinen Hund dort frei laufen lassen, wo es zu solchen Situationen kommen kann. Da gehört er an die Leine damit sich sein Verhalten nicht noch weiter festigt.

    Such Dir am besten einen Hundetrainer, der Dir mit einem positiven Training weiter hilft.


    Herzliche Grüße aus München,
    Nathalie Örlecke

  • marley
    marley
    schrieb am 15.10.2014

    Hallo und lieben Dank für die Antwort! Er ist meist eh an der Leine, leinenpflicht hier bei uns... Frei lasse ich ihn nur, zum Spielen. Aber eben genau dann haben wir das Problem. Er spielt und wenn dann ein anderer kommt, passiert es manchmal, dass er auf diesen dann total aggressiv los geht. Das geht dann auch so schnell... Und wenn er spielt, hab ich ihn nicht so bei mir, um ihn sofort zu mir zu nehmen, um was zu vermeiden... :-(

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 15.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Ich verstehe. Dann würde ich mit dem Hund auch den Abruf üben, am besten an einer langen Laufleine. Den Abruf übst du immer und immer und immer wieder, auch besonders dann, wenn gerade nichts spannendes los ist. Denn wenn der Abruf sitzt, kannst du deinen Hund auch aus solchen Situationen abrufen!

    Vielleicht gibt es ja auch eine Hundeschule bei Euch, die einen Social Walk anbietet oder eine Gruppenstunde, in der solche ein Spiel geübt wird.

    Liebe Grüße,
    Nathalie

  • marley
    marley
    schrieb am 15.10.2014

    Vielen lieben Dank! Ich Versuch alles um das wieder in Griff zu kriegen! LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tierschutzhund an der Leine totaler Kampfzwerg

Wir haben seit 6 Wochen einen ca. 2 Jahre alten Hund aus dem... mehr

BELLEN

Hilfe meine Hündin ist imm am bellen wenn uns ein Hund entgegen... mehr

Agressivität gegen anderen Hunde

Guten Tag, ich habe ein Yorkie. Er ist schon 6 Jahre alt. Aber... mehr

Probleme mit anderen Hunden bei Gassi gehen

Hallo zusammen, unser Balu macht mir nach einer Situation vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.