Hundebegnungen

  
Kat28205 schrieb am 02.09.2015   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hündin (geb.ca 07/2013 unkastriert) ist anderen Hunden gegenüber total angriffslustig seit sie in der Pubertät ist.Sie bellt und knurrt und vergisst sich und reisst an der Leine und gibt nicht nach .Sie nimmt alles wahr und ist total aufmerksam und ich hab den Eindruck sie scanned alles um sie herum als wäre es ihr Terrain.Zuhause ist sie Schmuser und möchte immer dabei sein

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Sie schreiben, zuhause ist sie ein Schmuser und möchte immer dabei sein. Heißt das, sie fordert Streicheleinheiten ein und folgt Ihnen überall hin? Das würde nämlich bedeuten, dass sie Sie kontrolliert. Wenn sie dann draußen an der Leine auch noch vorgeht, evtl.zieht, führt sie Sie, statt umgekehrt.
    Das Problem liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und die Hündin muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen. Wenn er zieht, bleiben sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.
    Durch den Malinois und Terrier haben Sie einen Arbeitshund, der wahrscheinlich nicht ausgelastet ist. Sie weiß nicht, wohin mit der Energie, was zusätzlich zu der Leinenaggression beiträgt.
    Arbeiten Sie mit Ihrer Hündin, z. B. mit dem Futterdummy. Oder machen Suchspiele. Lassen Powern Sie sie z. B. mit Apportieren aus.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn 2 Hunde aufeinander los gehen?

Hallo,
wir haben 2 2-jährige Rüden, die zur Zeit oft

... mehr

Was tun gegen aggressives Verhalten unter Brüdern?

Mein Partner und ich haben zwei Rüden aus einem Wurf. Sie sind

... mehr

Was tun, wenn Hündin sich mit allen Hunden anlegt?

Hallo.
Meine Hündin ist 9 Jahre und sie wird immer

... mehr

Wie gewöhnt man Hündin (3 Jahre) an neuen Welpen (12 Wochen) Rüde?

Sehr geehrte Damen und Herren,
gestern ist Balou bei uns

... mehr