Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund reagiert im Freilauf aggressiv auf andere Hunde

  Nordrhein-Westfalen
Nelyafinwe schrieb am 19.06.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Weißer Schweizer Schäferhund , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo,
meine 3 Jährige Hündin Queenie ist ein weiße Schweizer Schäferhündin und im Normalfall ein absoluter Vorzeigehund. Ich habe sie im März diesen Jahres aus dem Tierschutz geholt, wo sie nach einer Einer Zuchtauflösung gelandet ist. Mehr ist über ihre Vergangenheit nicht bekannt. Gerade am Anfang merkte man ihr die fehlende Sozialiesierung und die ehemals schlechte Behandlung sehr an. Mittlerweile ist sie hier allerdings richtig aufgeblüht und eine ruhige gelassene Hündin geworden. Wenn ich mit ihr angeleint ab anderen Hunden vorbei gehen ist dies kein Problem. Diese ignoriert sie meistens oder schnüffelt mal kurz und geht dann weiter. So bald sie aber auf der Wiese im Freilauf ist und ihr ein anderer Hund zu nahe kommt, wird dieser erstmal angebellt und teilweise schnappt sie auch nach ihm. Das macht sie allerdings auch nicht bei allen Hunden. Kleine akzeptiert sie meistens eher als große. Und besonders schwarze Labradore sind ihr unsymoazhisch. Da überlegt sie gar nicht erst, so bald sie die sieht fängt so an drauf los zu gehen (allerdings eher auf eine passive Art). Manchmal spielt sie auch mit anderen Hunden und fängt dann plötzlich im Spiel an umzuschlagen und wird aggressiv. Da sie ein sehr ängstlicher Kandidat ist, denke ich das ihr Verhalten Angstbegründet ist. Sie ist meine erste Hündin und ich bin mittlerweile sehr ratlos. Als ich sie bekommen habe hat sie das Verhalten gar nicht bis sehr selten gezeigt, mit der Zeit würde es aber immer ausgeprägter. Ich hoffe Sie können mir helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Lucie Frotz

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 19.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nelyafinwe,
    Sie haben eine ausgewachsene Hündin, die sich nicht mit jedem Hund verstehen muss. Wichtig wäre zu wissen, was der andere Hund tut, damit Ihre Hündin so reagiert. Reagiert sie immer so, wenn andere sexuelle Interessen an ihr anmelden, oder wenn sie dominiert wird. Wenn sie sich dann wehrt, ist das völlig normales Hundeverhalten. Möchten Sie das nicht, rufen Sie Ihre Hündin aus dieser Situation ab. Möglich ist auch, das sie Angst vor anderen Hunden hat, aber auch dann sollten Sie die Situation für Ihre Hündin beenden und sie zu sich nehmen. Sie muss nicht gut Freund mit jedem Hund sein. Sie wird Hunde finden mit denen Sie gut zurecht kommt.
    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Futterneidischer Zweithund

Sehr geehrte Damen und Herren, im März 2016 habe ich einen... mehr

Warum versteht sich mein Kind nicht mit immer mit anderen.

Hallo, also mein Problem ist ich habe meine Hündin cindy seit... mehr

Hund knurrt andere Hunde an

Hallo! Mein Hund knurrt in letzter Zeit andere Hunde an, er macht... mehr

Ein Rüde und zwei Weibchen

Hallo mein Rüde (Mops) spielt sonst immer mit anderen Hunde aber... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.