Schreien sobald anderer Hund in Sicht

  
Samandrew schrieb am 14.08.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich habe seit 2 Monaten ein einjährigen Podenco-Mischling aus dem Tierschutz, gegenüber Menschen ist er total ausgeschlossen, doch sobald er andere Hunde sieht fängt er vor Panik an zu schreien und schnappen, er lässt sich teilweise mit seinem Lieblingsspielzeug ablenken, aber auch das klappt nicht immer. An entspanntes spazieren gehen, ist nicht mehr zu denken. Auch wenn die Hunde an uns vorbei gelaufen sind dauert es noch sehr lange bis er sich nicht mehr ständig umdreht und aufhört zu schreien. Ein Termin in der Hundeschule habe ich erst Ende September und weiß mittlerweile nicht mehr was ich noch machen kann. Ich führe ihn sobald ein anderer Hund in Sicht ist neben bzw hinter mir und gehe wenn es möglich ist einen größeren Bogen um die anderen Hunde herum, was aber auch nur minimal hilft das er nicht komplett hochfährt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 31.08.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    Sie wissen bstimmt leider nichts über seine Geschichte, deshlab bleibt Ihnen nur eines: Konsequent in die andere Richtung gehen, niemals stehenbleiben, suchen Sie Autos als Blickschutz, gehen Sie in einen Waldweg, auf jeden Fall nicht auf den Hund zu!!!. Wenn Sie das sehr lange machen, kann es sein, dass er Ihnen beginnt zu vertrauen und hinter Ihnen Schutz sucht. Vermeiden Sie bis auf weiteres jeden Kontakt! Er ist vielleicht an der Leine gebissen worden und hat ein schweres Trauma, dass Sie nur auflösen können, wenn Sie absolut konsequent Hundekontakte vermeiden.
    Sollte man Ihnen raten, möglichst viele Hundekontakte zu suchen, überlegen Sie sich das gut, weil der Hund IHnen nicht vertrauen kann und bei nächster Gelegenheit vor Ihnen flieht.
    Also bitte niemals versuchen, vorbeizugehen, dass schafft er nicht, sonder in die andere Richtung...
    Gewonnen haben Sie den ersten Schritt, wenn er beim Kontaktvermeiden ein Leckerchen nimmt (was supergutes!), denn Stress und Fressen geht nicht,

    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, um Harzer Fuchs an der Leine das Bellen abzugewöhnen?

Hallo,

ich habe einen Harzer Fuchs aus schlechter Haltung

... mehr

Was kann ich bei Ressourcenverteidigung gegenüber Hunden tun?

Hallo,

meine Hündin habe ich seit einem Jahr. Sie ist

... mehr

Was tun, wenn Hündin andere Hündin beißt?

Meine 3-jährige Hündin (Mopsmischling) geht jetzt sehr oft meine

... mehr

Was tue ich, wenn Labrador u. Chihuahua sich nicht verstehen?

Guten Tag,

ich habe einen Chihuahua (Rüde) fast 6 Monate

... mehr