Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Große Aggressivität gegenüber anderen Rüden

  Bayern
caro137 schrieb am 17.07.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Mischlingsrüde (schweißhund, dachsbracke, patterdale Terrier) reagiert auf andere Rüden sehr aggressiv. Mit Hündinnen versteht er sich, aber wenn er einen Rüden sieht stellt sich das komplette Fell auf, er knurrt bellt und zieht. Ist er von der Leine geht er sofort auf ihn los und beißt zu. Er reagiert weder auf ansprechen noch auf anfassen. Menschen gegenüber ist er sehr nett und zutraulich, auch Kinder liebt er. Aber dieses Problem kriege ich trotz unterschiedlicher Trainer nicht in den Griff. Auffällig ist, dass er dieses Verhalten nicht zeigt, wenn ein Mann ihn an der Leine hat.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 19.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo Caro,

    was und wie wurde denn bisher mit den anderen Hundetrainern trainiert und wie lange? Wurde dem Hund schon mal ein Hormonchip gesetzt um zu sehen, ob er dann ruhiger wird? Was macht Dein Mann mit dem Hund, wie geht er mit ihm um?

    Dieses Problem ist tatsächlich schwierig aus der Ferne zu beantworten. Manchmal findet man nicht auf Anhieb den richtigen Hundetrainer, dann muss man sich umorientieren. Es ist auch wichtig, dass man nicht nur drei Wochen an einem Problem arbeitet und dann wieder den Trainer und/oder die Trainingsmethode wechselt. Es hört sich aber auch so an, als würde der hormonelle Status des Rüden eine Rolle spielen, um das abzuklären wäre ein Hormonchip sehr sinnvoll. Trotzdem ist aber auch dann ein Hundetraining unumgänglich da der Hund genug Erfolg mit seinem Verhalten hatte und es alleine mit einem Hormonchip oder einer Kastration nicht getan ist.

    Bitte wende Dich an deinen Tierarzt um über die Möglichkeiten des Hormonchips zu sprechen (falls ihr das nicht schon getan habt) und an einen kompetenten Trainer, der Euch vor Ort hilft, das Problem in den Griff zu bekommen.


    Herzliche Grüße,
    Nathalie Örlecke
    089dogs Hundetraining München

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Beissen

Mein Bella, 1 Jahr alt, versteht sich mit JEDEM Hund...egal wie... mehr

Aggression

Guten Tag ich habe das Problem das mein 9jähriger Rüde bei jeden... mehr

Futterneid

Hallo, im allgemein ist mein Hund verträglich mit anderen. Sie... mehr

hund sieht

mein labrador zieht an der leine wenn ich ihn fus rufe kommt er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.