Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aggression gegenüber anderen Hunden

rockberry86 schrieb am 21.11.2015
Angaben zum Hund: Mischling, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Hund ist vom Wesen ein ganz lieber. Er würde einen Menschen nie etwas machen. Jedoch wenn wir gassi gehen erleben wir es sehr oft, dass er gegenüber anderen Hunden aggressiv wird. Sobald ein Hund mit Besitzer entgegenläuft, beide angeleint, tigert er auf den anderen los (wird kleiner, bekommt einen Kamm und starrt sein gegenüber direkt in die Augen) Wenn sich beide beschnuppern, dann keift er auf einmal ohne Vorwarnung los und versucht den anderen Hund zu zwicken. Das war am Anfang nicht so. Ein großer Schäferhundmix hat ihn einmal angefallen, zu Boden gedrückt. Ist Gott sei Dank nichts passiert. Seit dem verhält er sich so. Ich bin auch immer angespannt beim Gassi gehen, vor allem wenn wir Hunde begegnen und ich schätze, dass sich das auch auf den Hund überträgt. Wie bekomm ich das Verhalten in den Griff?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das sind so die Probleme, wenn man angeleinte Hunde zusammenkommen lässt. Hunde reagieren, wenn sie angeleint sind, nie "normal", es kann sogar gefährlich werden.
    Ansonsten achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen. Wenn er zieht, bleiben sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

2 Rüden aneinander gewöhnen

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Freund und ich möchten... mehr

Verhalten deuten und handeln

Hey, Ich bin häufig mit meiner Hündin (Flakes, 3 Jahre alt,... mehr

aggressiv gegen andere Hunde

Hallo ich habe das Problem das meine Hündin gegen über Artgenossen... mehr

Verträgt sich nicht mit anderen Hunden

Habe einen Dobermann 13 Monate ... Er will auf alle anderen Hunde... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.