Wie erkennt man, wann Hund wirklich muss?

  
EvaS schrieb am 24.01.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


unser Beagle ist jetzt 18 Wochen alt. Er setzt sich sehr schön an die Tür, wenn er raus muss. Seit einiger Zeit setzt er sich aber auch an die Tür, wenn er gar nicht wirklich raus muss, sondern auch dann, wenn wir uns einmal nicht mit ihm beschäftigen. Wir spielen schon viel mit ihm bzw. beschäftigen ihn. Aber es ist schwierig zu unterscheiden, wann er an der Tür sitzt, weil er wirklich muss oder wann es ihm zu öde ist.


Gibt es hier einen Tipp, den wir anwenden können?
Er kommt auch ganz schlecht selbst zu Ruhe.


Danke für die Hilfe.
Lg Eva

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Eva,
    Sie schreiben, er tut das auch, wenn Sie sich einmal nicht mit ihm beschäftigen. Auch, das er nicht zur Ruhe kommt erweckt bei mir den Gedanken, dass Sie sich evtl. ZUVIEL mit dem Kleinen beschäftigen. Er bekommt dabei erstens den Eindruck, dass immer was passieren muss und kommt dadurch nicht zur Ruhe. Und zweitens meint er, es muss sich immer jemand um ihn kümmern.
    Normalerweise, wenn Welpen sich lösen müssen werden sie unruhig, drehen sich und schnuppern auf dem Boden.
    Ansonsten sollten Sie auf Forderungen des Kleine wie z. B. streicheln, füttern, spielen nicht eingehen. Ignorieren Sie ihn öfter und lassen ihn keine Entscheidungen treffen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • EvaS
    EvaS
    schrieb am 01.02.2021

    Hallo Ellen,
    vielen Dank für die Antwort. Das Problem bei unserem Hund ist, dass er irgendwie immer die Nase am Boden hat und unruhig in der Wohnung herum schnüffelt. Wir müssen ihn zum Teil wirklich in sein Körbchen zwingen, damit er Ruhe gibt. Meistens motzt er ein bisschen und schläft dann aber sofort ein.
    Schwierig ist einfach auch, dass gerade alle Hundeschulen bei uns geschlossen haben. Das wäre so wichtig.
    Viele Grüße
    Eva Schmidt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Habe ich eine 2. Chance bei der Hundeerziehung?

Hallo,
ich bin jetzt mal schonungslos mir selbst gegenüber

... mehr

Wie kann man Aktivität von Welpen steuern?

Welpen sind ja sehr aktive kleine Wesen, was ja an sich auch

... mehr

Was kann ich tun, wenn Hund mich anbellt und beißt?

Hallo,
ich habe einen Carne Corso Welpen. Sie ist 5 Monate

... mehr

Wie kann man Hinterherlaufen unterbinden?

Hallo,
unser Welpe ist erst seit 3 Tagen bei uns. Anfangs

... mehr