Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe bellt andere Hunde an

  
annika-_rubina schrieb am 28.03.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Russischer Toy Terrier Welpe (4 Monate) bellt und knurrt andere Hunde an. Vorallem an der Leine. Dabei stellt er sich auch auf und versucht nach vorne zu preschen. Dieses Verhalten zeigt er allerdings erst, seitdem wir eine Welpenspielstunde besucht haben, bei der er der kleinste war und alle anderen Welpen anbellte und nach ihnen schnappte. Von den Hundetrainern wurde dieses Verhalten lobend hervorgehoben, in dem Sinne, dass er sich ruhig verteidigen soll. Vorher ist er auch an der Leine normal zu fremden Hunden gegangen, hat sie beschnüffelt und sich beschnüffeln lassen. Wir wollen, dass er das wieder tut, damit wir ihn nicht krampfhaft von anderen Hunden fern halten müssen. Was können wir tun?
Schonmal vielen Dank für Ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Annika,
    diese Welpenspielstunde würde ich auf keinen Fall mehr besuchen. Das ist in den Hundeschulen oft das Problem mit kleinen Hundenrassen, die dann einfach mit großen Hunden zusammen gelassen werden. Oft werden sie dann von den größeren Hunden überrannt und bekommen Angst.,
    Es gibt auch Hundeschulen, die auf die Größe und Rasse achten. Vielleicht finden Sie eine solche.
    Allerdings rate ich jedem davon ab, die Hunde sich an der Leine beschnüffeln oder spielen zu lassen. Angeleint haben Hunde eine andere Körpersprache und es kommt oft zu Missverständnissen und deshalb zu Beißereien.
    Lassen Sie den Kleinen am besten nur mit anderen kleinen Hunden, die Sie kennen, spielen. Wichtig ist, dass Sie ihn nie zu anderen Hunden lassen, wenn er sich so benimmt. Er ist dann aufgeregt, der andere Hund regt sich auch auf. Das ist keine ideale Ausgangsposition für eine friedliche Hundebegegnung.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Platz machen

Hallo.. Wir haben einen 16 Wochen jungen labrador und sie möchte... mehr

Welpe ist hyperaktiv und jault in Box

Unser Sheltie-Welpe, 11 Wochen, ist seit 2 Wochen bei uns. Er ist... mehr

Welpe 5 Monate bellt und knurrt alle Hunde an

Hallo mein Smokey ist 5 Monate alt und knurrt jeden hund an und... mehr

Schäferhundwelpe 4 Monate beißt in die Hände

unser Schäferhundwelpe 4 Monate beißt in die Hände - bei... mehr