Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Aus Lernen / ohne Leine laufen

  
WAECHTER schrieb am 23.07.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich würde gern wissen wie ich meinen Hund „Aus“ beibringe, z.b beim Ball spielen, zieht er ohne Ende dran und lässt dann als gut Glück los.

Und wie kann ich Langfristig dran arbeiten das der Hund ohne Leine mir folgt, zb auf Feldern Oder im Wald?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    das "Aus" kann man einem Hund am besten mit einem Gegenstand, der von Hund und Mensch gut zu greifen ist, beibringen. Sehr gut geeignet sind Baumwollknoten oder Bälle mit Seil.
    Geben Sie dem Hund den Knoten, nehmen das andere Ende in die Hand und halten den Hund am Halsband. Dann sagen Sie aus, lassen den Hund aber nicht ziehen und zerren. Sobald Sie ziehen, zieht der Hund dagegen und lässt nicht mehr los. Deswegen das Halsband. Dadurch können Sie den Knoten locker halten. Lässt der Hund los, loben Sie ihn und geben ihm den Knoten wieder.
    Wenn er sich schon angewöhnt hat, mit seinem Spielzeug wegzurennen, befestigen Sie im Haus eine kurze Leine an seinem Halsband. Dadurch können Sie ihn immer wieder einfangen.
    Draußen üben Sie das Gleiche mit einer Schleppleine. Damit können Sie das Apportieren üben und gleichzeitig den sicheren Rückruf.
    Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und den Hund, wenn er nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt er ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn er kommt, ohne dass Sie ihn ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden, so dass er frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie den Hund aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihm nicht hinterher oder locken ihn sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zusammenführung Welpen

Hallo! Eine gute Freundin und ich wollen uns 2 rüden aus einem... mehr

Boxen Training

Guten Tag. Wir haben eine 8 Wochen alte Hündin bekommen und wollen... mehr

Das beanspruchen klappt irgendwie nicht mehr

Hallo erst mal, unsere 11 1/2 Wochen alte Vaiana hat mit uns das... mehr

Sie beißt in Büsche und in die Erde

Hallo, ich würde gerne Wissen ob ich einen Fehler gemacht habe.... mehr