Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Ab und zu pinkler

  Niedersachsen
butzel schrieb am 21.01.2017   Niedersachsen
Angaben zum Hund: großer schweizer sennenhund, männlich, nicht kastriert, Alter 1-3 Jahre

Unser Hund pinkelt nur manchmal in unser Esszimmer an Stuhlbein oder an den Blumentopf obwohl zu Hause waren und gefrühstückt haben. Draußen war er auch schon gewesen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 24.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    um mir ein besseres Bild machen zu können, benötige ich noch weitere Informationen:
    Seit wann tritt dieses Verhalten auf? Hat sich an diesem Zeitpunkt etwas verändert (neues Tier eingezogen, Umzug, Besuch von anderen Hunden etc.)?
    Wie reagieren Sie, wenn sie es merken?

    Viele Grüße von den Ostseepfoten.

  • butzel
    butzel
    schrieb am 26.01.2017

    Es ist nichts dergleichen passiert.
    ER weiß aber genau das er das nicht darf denn er hat ein ganz schlechtes gewissen. Ich sage na was hast du schon wieder gemacht und mache es dann weg. Hinterher noch mit Essig.
    Vielleicht ist das jetzt noch mal eine Rüpelphase. Kenne ich von unseren anderen Hunden gar nicht. Balou ist jetzt 15 Monate.
    Viele Grüße

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 26.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    also zunächst mal: Hunde haben kein schlechtes Gewissen, dies hat man in verschiedenen Studien geprüft.

    (In einer Studie hat man die Hundehalter vor Verlassen des Raumes gesagt, sie sollen ihrem Hund verbieten, das Futter auf dem Boden zu nehmen. Anschließend wird einem Teil der Besitzer dann eine falsche Information über das Verhalten ihres Hundes gegeben – also es wurde gesagt, der Hund hätte das Futter genommen, obwohl es nicht stimmte oder andersherum. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass das „schuldbewusste Verhalten“ des Hundes bei der Rückkehr des Halters davon abhängt, was der Mensch annimmt und nicht davon, ob der Hund das Verbot wirklich übertreten hat. So auch bei Ihnen, wenn Sie ihm "na was hast du schon wieder gemacht" sagen.)

    Sie sprechen von anderen Hunden. Frühere Hund oder leben diese auch mit im Haushalt? Falls letzteres der Fall ist, kann es sein, dass Ihr Hund in dieser Situation gestresst ist? Urinieren kann auch ein Stresssymptom sein.

    Wenn er einst sauber war und diese Unsauberkeit plötzlich aufgetreten ist, Sie keinen Auslöser erkennen können, rate ich Ihnen, Ihren Hund bei einem Tierarzt vorzustellen, da hier organische Ursachen in Frage kommen.

    Ansonsten sollten Sie Ihren Hund gut beobachten: Verlässt er seinen Liegeplatz, wird er unruhig, guckt er zur Tür, schnüffelt er am Boden etc., dann gehen Sie mit ihm raus. Uriniert er draußen, loben Sie ihn.

    Wie Sie sehen, kann Unsauberkeit viele Ursachen haben. Falls Sie also organische Ursachen ausschließen können und sie weiterhin besteht, rate ich Ihnen, einen Experten vor Ort zu kontaktieren, der sich ein Bild vom Umfeld Ihres Hundes machen kann.
    Qualifizierte Hundetrainer und/oder Verhaltensberater in Ihrer Nähe finden Sie unter https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche oder http://www.hundeschulen.de/menschen-mit-hund/hundeschule-finden/hundeschulen-verzeichnis.html .

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

    Viele Grüße von den Ostseepfoten.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Junghund macht kein Geschäft

Hallo, Wir haben seit Kurzem eine Mischlingshündin aus Spanien,... mehr

Erwachsen und nicht mehr Stubenrein!

Hallo mein Hund ist schon 1 Jahr alt und sie war stubenrein bis... mehr

wie gewöhne ich eifersucht oder Protestpinkeln ab?

Guten Morgen, ich habe seit acht Jahren eine Französische... mehr

Abgewöhnen

Wir haben zwei Hunde im Alter von 3 un 1 Jahr. Hin und wieder kommt... mehr