Zweithund

Thema: Allgemeines
  
Britta1234 schrieb am 22.08.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag wir haben einen 3,5 jährigen Rüden und einen 8 Wochen alten Welpen. Der Welpe ist seit 3 Tagen bei uns. Wurde schon 2x unsampft zur Ordnung "gerufen". Max, der Welpe, hat laut geschriehen. Er ist nicht verletzt. Aber er entwickelt ja Angst...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ines Trujka
    Ines Trujka (Hundetrainer)
    schrieb am 28.08.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    dieses zur Ordnung rufen durch den „Althund“ ist ein völlig normales hündisches Verhalten, ebenso wie das völlig überzogen wirkende Schreien des Welpen. Hierdurch wird der Welpe keine bleibenden Schäden oder Ängste erleiden. Machen Sie bitte nicht den Fehler, dies in den Welpen hinein zu interpretieren. Bleiben Sie bei Auseinandersetzungen zwischen den beiden dennoch wachsam und souverän und schreiten Sie ggf, ein, wenn Sie das Gefühl haben, dass der Althund zu sehr über das Ziel hinaus schießt oder der Welpe es all zu bunt treibt.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Kann ich den Welpen unbesorgt für ein paar Tage anderweitig unterbringen?

Wir haben unseren Welpen - 10.Wochen alt- seit einer Woche. In 3

... mehr

Was tun, wenn der Hund ständig andere Hunde besteigen will?

Grosser Rüde , Wolfshund/Rottweiler Mix will oft besteigen /

... mehr

Was tun, wenn der Hund schnauft und hechelt?

Wir haben heute einen 6 Monate alten Rüden aus Griechenland

... mehr

Was tun, wenn der Hund mit Kot markiert?

Hallo, mein Kleinspitz Rüde hat einen sehr starken

... mehr