Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie schaffe ich, dass mein Hund nicht mehr bellt?

Thema: Allgemeines
  Berlin
Jessylein93 schrieb am 24.09.2015   Berlin
Angaben zum Hund: Labrador Retriever, weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo,

ich habe einen Labrador, der ist jetzt 10 Jahre alt geworden und bellt in der Wohnung bei jedem geräuch, dass von draußen kommt und sie denkt, dass jemand kommen könnte. Am schlimmsten ist es wenn ich oder mein freund nihz Zuhause ist und sie weiß das er bald wieder kommen muss.
Sie hat schon immer gebellt wenn es geklingelt hat oder ähnliches aber es ist schlimmer geworden. Sonst ist sie so lieb.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 05.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    alte Hunde neigen dazu andere Verhaltensweisen an den Tag zu legen.
    Denn meist hören und sehen sie schlechter und werden auch unsicherer.
    Versuchen Sie nicht zu trösten, wenn Sie zu Hause sind und der Hund bei Geräuschen bellt.
    Sondern ihr das bellen zu verbieten. Denn wenn sie lernt nicht zu bellen ,wenn Sie zu Hause sind, wird sie auch nicht bellen wenn Sie weg sind.
    Viel Erfolg wünscht Elke Heese

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Seit ihre Freundin gestorben ist ist

Seit ihre Freundin gestorben ist ist meine Cleo Goldenerdriver faul... mehr

Aus beibringen

Hallo, ich möchte gerne meinem hund das " aus" beibringen. Wie mache... mehr

Übersprungshandlung

Mein Murphy, jetzt 10 Monate , verbellt und Springt seit 2 Wochen... mehr

Gezieltes Training

Meine Colliehündin ist 15 Monate. Mit 10 Monaten stellte man fest,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.