Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum zerstört mein Hund alles ?

Thema: Allgemeines
  Berlin
Sue_San schrieb am 15.01.2015   Berlin
Angaben zum Hund: Chihuahua Pinscher Dackel Mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, meine kleine Nala ist leider ein kleiner Zerstörer. Sie macht all ihre Spielzeuge kaputt, ich muss dauernd neue kaufen, aber weil das noch nich reicht, macht sie alles was sie in die Schnauze bekommt kaputt. Spielzeug meiner Tochter, Teppiche, einfach alles was sie findet. Sobald sie sieht das ich auf sie zu komme wenn sie wieder iwas in der schnauze hat, haut sie ab mit eingeklemmten schwanz, weil sie genau weiß das sie das nich soll. Wie reagiere ich denn da richtig u wie bekomm ich das raus aus ihr ? Wenn ich sie mal allein lasse zuhause bleibt sie im flur u ich muss wirklich alles weg räumen inkl Teppich das ist echt nervig u muss doch auch anders gehen oder ?
MfG Susan & Nala

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo Susan,
    Ihre Hündin weiß sicher nicht, dass sie etwas falsch gemacht hat. Sie erkennt an Ihrer Körpersprache, evtl. am Schimpfen, dass etwas nicht stimmt. Sie zerstört alles, weil sie meint, alles gehört ihr. Nehmen Sie aus dem Grund alle Spielsachen weg und stellen sie ihr nur noch zur Verfügung, wenn SIE mir ihr spielen. Nehmen Sie, falls sie immer Futter zur Verfügung hat, auch dieses weg. Geben Sie ihr 2x am Tag Futter, was nach einer halben Stunde noch im Napf ist, nehmen Sie weg. Halten Sie ihr ein Lieblingsleckerchen auf der offenen Hand hin. Sobald sie danach greifen will, schließen Sie die Hand. Wenn Nala versucht, Ihre Hand zu öffnen, reagieren Sie nicht. Wenn sie aufgibt, darf sie auf Kommando das Leckerchen nehmen. Genauso sollten ALLE Aktionen von Ihnen ausgehen. Wenn Nala gestreichelt werden will, reagieren Sie nicht, Sie streicheln sie, wenn SIE wollen.
    Um das Alleinebleiben zu üben lassen Sie nicht zu, dass Nala Ihnen überallhin folgt. Schließen Sie die Türen hinter sich. Gehen Sie auch immer mal wieder einfach so aus dem Raum, schließen die Tür, kommen sofort wieder rein, durchqueren den Raum und verlassen ihn wieder u.s.w.. Machen Sie das tagsüber immer mal ca. 10 Minuten lang. Dadurch lernt Nala, dass es nicht schlimm ist, wenn Sie mal ohne sie rausgehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.