Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Rennt hinter Roller her

Thema: Allgemeines
  Hessen
Wilma2008 schrieb am 28.09.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Terrier, Parson-Russel, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Unsere 7 jährige Hündin flippt völlig aus wenn ein Roller,Motorrad oder Kickboard die Straße entlang fährt.Wenn wir im Feld oder Wald Gassi sind und sie frei ist rennt sie sogar hinterher.
Sie ist ein Parson Russen Terrier.Wir haben sie seit der 9 Woche ihres Lebens.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 29.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    seit wann zeigt Ihre Hündin dieses Verhalten? Gab es einen Vorfall? Hat sie sich einmal erschreckt oder ist sie gar einmal angefahren worden?

    Trainieren Sie Ihrer Hündin ein Alternativverhalten an. Dies könnte zum Beispiel ein Ball- oder Futterbeutelspiel sein. Am besten trainieren Sie das an einer Schleppleine. Warten Sie, bis Ihre Hündin den Roller etc. wahrgenommen hat oder machen Sie sie sogar darauf aufmerksam. Danach werfen Sie den Ball/Futterbeutel. Somit lenken Sie das Verhalten um.

    Weiterhin sollten Sie die Impulskontrolle Ihrer Hündin trainieren. Dazu eignen sich ebenfalls Ball- oder Futterbeutelspiele. Hier darf Ihre Hündin jedoch nicht sofort hinterher hetzen, sondern soll abwarten, bis sie die Erlaubnis dafür bekommt. Auch eine Stoppen im Lauf oder die Umkehr vor dem Holen kann damit trainiert werden.

    Auch ein gut aufgebautes Reizangeltraining trainiert die Impulskontrolle.

    Setzen Sie Ihre Hündin hin. Die Beute an der Reizangel wird am Anfang sehr langsam vor ihr hin- und herbewegt. Manche Hunde können bei einer Beute in der Luft leichter sitzen bleiben, andere eher, wenn die Beute auf dem Boden ist. Das muss man ausprobieren. Auf eine Freigabe hin darf Ihre Hündin der Beute nun hinterher hetzen. Wichtig ist es, dass sie die Beute nicht erwischt. Zeigt sie einen Moment eine Vorstehhaltung oder ein Stoppen, wird dieses benannt, die Beute bleibt auf dem Boden und der Hund erhält sofort die Erlaubnis die Beute zu packen.
    Der Hund lernt daraus, die Impulskontrolle, das Hetzen mit Erlaubnis und dass die Beute leichter zu packen ist, wenn sie reglos verharrt.
    Als Beute eignen sich Dummy, Quietschetiere oder auch Futterbeutel. Der Hund wird für das Packen der Beute belohnt und das Spiel kann von vorne losgehen. Achten Sie darauf, öfter die Richtung zu wechseln, damit die Muskulatur gleichmäßig belastet wird.

    Sie sollten auf jeden Fall Ihrer Hündin auch Jagdersatzhandlungen als Ausarbeitung anbieten.

    Für weitere Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz
    amtlich genehmigte Hundetrainerin
    www.wolf-inside.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Reagiert nicht auf seinen Namen

Hallo Mein Hund ist ein Jack Russell und ist 9 Monate und 4 Monate... mehr

Riesenschnauzer😉

Unser Riesenschnauzer Leon zwickt meinen Mann jeden Tag. Der regt... mehr

Futter

Mein Mops Emma will kein Trockenfutter mehr essen . Ich hab lange... mehr

mein hund bellen lautstark

ich komme mit meinen beiden hunden selten an anderen artgenossen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.