Deine Hundetrainer-Sprechstunde

mein hund ist sehr nervös

Thema: Allgemeines
  
dianashiva schrieb am 07.02.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

mein hund,ein dobimix,11 jahre alt,ist so nervös,er dippelt immer in der wohnung hin und her,auch nach dem spazieren gehen,wenn er erschöpft ist und er bellt ununterbrochen im auto wenn wir weg fahren.kann mir da jemand helfen wie man das unterbinden kann,denn das ist auf dauer ganz schön stressig und nervenaufreibend.vielen dank schon im voraus.
mfg.diana bertok

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Cian Lösch
    Cian Lösch (Hundetrainer)
    schrieb am 07.02.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Bertok,
    vielen Dank für Ihre Anfrage zu Ihrem Dobimix.
    Es wäre interessant zu erfahren, seit wann das Verhalten aufgetreten ist und ob es irgendeinen denkbaren Auslöser gibt. Auch, ob gesundheitlich alles bei ihm in Ordnung ist.
    Ohne genauere Hintergrundinformationen kann ich Ihnen allein allgemein gehaltene Ratschläge geben.
    Falls Ihr Hund gerne kaut, so gibt es z.B. Kauhölzer oder Abwurfhirschgeweihe beim Tierbedarf. Diese beschäftigen Hunde gut, dienen der Entspannung und pflegen gleichermaßen die Zähne.
    Oder auch Snackbälle, mit denen er sich intensiver beschäftigen muss, können Spannungen abbauen .
    Regelmäßige geistige und körperliche Auslastung entspannen Hunde in der Regel sehr.
    Übrigens, klassische Musik oder überhaupt ruhige Musik kann Hunde ebenfalls entspannen.
    Auch beim Autofahren empfiehlt es sich, den Hund positiv zu bestärken. Falls er schon beim Einsteigen Stressignale zeigt, bauen Sie die Übung langsam auf.
    Voraussetzung ist, dass Ihr Hund sich im Auto wohlfühlt und auch sicher ist. Ein Geschirr mit Gurt am Rücken und/oder ein Gitter oder eine Hundebox sind Pflicht.
    Er soll es im Auto gemütlich haben.
    Motivieren Sie ihn mit einem Suuuuperleckerli ins Auto zu steigen und belohnen ihn im Auto, dann führen Sie ihn wieder heraus. Wiederholen Sie die Übung und variieren Sie die Dauer, die der Hund im Auto bleibt. Die Türe oder der Kofferraum sind noch offen. Belohnen und loben Sie bitte auch zwischen. Dann holen Sie ihn heraus und loben ihn erneut. Er soll dadurch eine positive Verknüpfung mit dem Auto herstellen.
    Für Fahrten geben Sie ihm einen besonder leckeren Kauknochen, z.B. Rinderkopfhaut, einfach etwas womit er sich gut beschäftigt.
    Nimmt er es gut an, fahren Sie auch mal kürzere Strecken mit ihm, damit er auch hier eine positve Erfahrung macht.
    Reflektieren Sie auch bitte Ihre eigene Stimmung. Unsere Hunde greifen feinste Emotionen und Energien auf und verhalten sich dementsprechend. Man nennt es Stimmungsübertragung. Das kann man positiv nutzen, um di eigene Ruhe auch auf den Hund zu übertragen.

    Probieren Sie es bitte diese Tipps aus.

    Da ich nicht weiß, ob Ihr Hund bereits eine Box hat und wie die Gegebenheiten sind, kann ich leider keine weiteren Aussagen treffen.

    Sie können sich jedoch sehr gerne für Rückfragen an mich wenden.
    Ansonsten rate ich Ihnen, sich Unterstützung von einem Trainer zu holen, wenn Ihr Leidensdruck und Stresslevel zu hoch ist.

    Viele Grüße und alles Gute,
    Cian Lösch

  • dianashiva
    dianashiva
    schrieb am 08.02.2020

    dankeschön für diese antworten.das mit den knochen geben im auto machen wir schon eine weile und das hilft auch,denn da ist er beschäftigt,aber wenn wir es mal vergessen dann bellt er die ganze zeit.das mit den snackball haben wir auch schon gemacht wo er noch alleine war,da ging es auch,aber wir haben seit fast 2 jahren noch eine mischlingshündin und da geht es nicht da sie sich sonst streiten,aber danke für die schnelle antwort.
    mfg.diana

  • Cian Lösch
    Cian Lösch (Hundetrainer)
    schrieb am 08.02.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Diana,
    sehr gerne geschehen. Da aus Ihrer Fragestellung leider nicht hervorging, welche Maßnahmen Sie bereits ergriffen haben, habe ich natürlich zunächst auf die naheliegenden Möglichkeiten hingewiesen..
    Sehr wohl möchte ich Ihr Thema detaillierter angehen, doch dazu fehlen mir jegliche Hintergrundinformationen. Jetzt weiß ich zumindest, dass Sie noch eine Hündin haben, mit der es im Zusammensein im Auto Probleme gibt.
    Um Ihnen wirklich gezieltere Hinweise geben zu können, benötige ich auch einfach mehr Informationen, um die ich Sie bereits gebeten habe.
    Ich würde mich freuen, wenn Sie mir also mitteilen, seit wann das Verhalten aufgetreten ist und ob es einen denkbaren Auslöser gibt. Der Hund ist 11 Jahre alt. Ich vermute, es war ja nicht immer so.
    Sind medizinische Gründe abgeklärt?
    Auch bestimmte Nahrungsmittel mit Getreide können Nervosität fördern.
    Bitte teilen Sie mir so viel mit, wie es möglich ist.
    Dann kann ich auch gezielter auf Ihr Thema eingehen.

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Cian

  • dianashiva
    dianashiva
    schrieb am 09.02.2020

    ja das war nicht immer so,erst seit einen halben jahr ungefähr.beim tierarzt waren wir auch schon deswegen,haben alle untersuchungen gemacht,blut abgenommen,geröngt,alles eben was notwendig war und mein tierarzt meinte das ist die rasse,da dobermänner im allgemeinen seh nervös sind und manche fangen sogar ab einen alter vo 8-10 jahren an ihre besitzer zu beißen,zum glück ist das bei unseren nicht so.wir haben ihn mit 1 jahr aus den tierheim geholt.ich hoffe ich habe ihnen jetzt die informationen geben können,vielen dank für ihre hilfe.
    liebe grüße diana

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zerstörtes Vertrauen zu Besitzer aufbauen

Wir haben vor drei Monaten eine rumänische Hündin aufgenommen,

... mehr

Hund bellt durchgehend

Hallo, Unser kleiner Yoshi (6 Jahre) ist ein Dackel Pincher Mix.

... mehr

Hund jammert früh morgens

Hallo, unser Potter 2 Jahre alt (NorwichTerrier) schläft nachts

... mehr

Schäferhund Mix Rüde und Labrador Welpe zusammenführen

Wie führe ich diese beiden optimal zusammen? Sind beides Rüden

... mehr