Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

leute anspringen

Thema: Allgemeines
  Rheinland-Pfalz
Knut 2014 schrieb am 03.08.2015   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Mischlinge ab 45 cm, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wenn Knut jemanden sieht den er kennt dreht er richtig auf und springt denjenigen an

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 04.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    zu 90 % kommt das Anspringen aus dem positiven Sozialverhalten. Die Hunde möchten gerne auf Hundeart begrüßen und dabei "die Mundwinkel" lecken. Dafür müssen sie uns Menschen anspringen.
    Meistens verstärken wir dieses Verhalten unbewusst.
    Zum einen, weil wir dem Hund dabei auch begrüßen und ihn streicheln, obwohl nicht alle vier Pfoten auf der Erde sind.
    Zum anderen, wenn wir ärgerlich werden. Da dieses Verhalten auch aus dem Beschwichtigungsverhalten heraus kommt, wird der Hund das Anspringen verstärken, um den Menschen wieder wohl gesonnen zu stimmen.

    Achten Sie darauf, dass Ihr Hund nur gestreichelt und belohnt wird, wenn alle vier Füße auf dem Boden sind. Bieten Sie ihm zur Begrüßung Ihre Hand an, die er statt dessen lecken oder berühren kann. Sie können auch in die Knie gehen, damit Ihr Hund sie begrüßen kann.

    Versuchen Sie die Begrüßungszeremonie nicht zu überschwänglich zu gestalten. Begrüßen Sie ihn kurz und schenken Sie ihm erst dann die volle Aufmerksamkeit, wenn er sich etwas beruhigt hat.

    Bringen Sie Ihrem Hund einen Handtouch bei. Bei einem Handtouch berührt der Hund mit der Nase die Hand. Wenn Ihr Hund dann einen Bekannten begrüßen möchte, fragen Sie diese Übung ab um ihn umzulenken. Bitte Sie aber auf jeden Fall Ihre Bekannten, das Anspringen nicht zu belohnen.

    Eine weitere gute Möglichkeit das Anspringen umzulenken ist es, schnell ein paar Leckerchen auf den Boden zu werfen und suchen zu lassen.

    Für weitere Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz
    www.wolf-inside.de
    amtlich anerkannte Hundetrainerin

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Erbrechen meines Hundes

Ist häufiges Erbrechen des Hundes schlimm? Wenn ja was kann man... mehr

Mein Hund gestaltet gerne um

Unser Hund kam vor einigen Wochen aus einer Tötungsstation aus... mehr

Übermäßiges Bellen bei Klingeln an der Tür/Alleinbleiben im Auto

Hallo, leider bellt mein Hund seit jeher, wenn es an der Tür... mehr

Warum verhält sich mein Hund so

Zum ein hab ich das problem das mein hund sehr aggresiv ist (knurrt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.