Kontakt zu anderen Hunden

Thema: Allgemeines
  
Pelle Wurst schrieb am 05.02.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Rüde ist grundsätzlich ein sehr freundlicher Hund, bellt nicht, knurrt nicht, lässt sich alles wegnehmen, lässt auf komando Sachen sofort aus demMaul fallen. In letzter Zeit fällt aber auf, dass er beim Gassi gehen nach jedem "Geschäft" sehr auffällig mit den Pfoten Erde hinter sich scharrt. Des Weiteren ändert sich seine Art auf andere Hunde zu zugehen dahingehend, dass er noch aufgeregter wird als vorher schon und einen sehr starken, doch nicht agressiven drang zu allen Hunden hat. Wenn ich ihn von der Leine lasse rast er auf den anderen Hund zu und versucht sofort diesen zu besteigen. Dabei bellt er nicht, knurrt nicht. Meist ist die Rute hoch erhoben und die Nackenhaare sind leicht hoch gestellt. Bis jetzt ist noch nichts passiert, aber ich beobachte sein Verhalten zunehmends mit Sorge.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Martin Grandt
    Martin Grandt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.02.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Pelle,

    wie immer halte ich es für wichtig, vor einer seriösen Beratung den Hund und Sie als Team in den geschilderten Situationen einzuschätzen, denn Erfahrungsgemäß findet schon vieles statt, bevor der Hundehalter das Verhalten tatsächlich bemerkt. Und für einen zielgerichteten und effektiven Trainingsaufbau, halte ich es für unabdingbar, diese Situationen professionell einschätzen zu lassen. Ich bin sicher, dann lässt sich auch ein vernünftiger Weg aus Ihrer Situation finden.
    Dennoch ein paar Worte zu Ihrer Schilderung. Das auffällige Scharren, das Sie beschreiben ist eine Art des Imponiergehabes. Inwieweit ich das bei einem Hund zulasse hängt von verschiedenen Faktoren ab.
    Die andere beschriebene Situation ist meines Erachtens grob respektloses Verhalten. Wenn Sie solche Erfahrungen mit Ihrem Hund schon gemacht haben, wäre es nach meiner Ansicht Ihr Job dafür zu sorgen, dass so etwas nicht wieder passiert. Denn hierbei handelt es sich definitiv nicht um Spielverhalten, sondern um absolut unsoziales Verhalten. Wie oben schon angedeutet will ich Ihnen ohne die Situation gesehen zu haben keine konkreten Aussagen zum Trainingsweg machen, aber letztlich sind Sie verantwortlich für die Erfahrungen die Ihr Hund macht. So wie ich Ihre Beschreibung verstehe, ist es sogar noch viel mehr, denn auch der andere Hund macht in einer solchen Situationen eine (höchstwahrscheinlich unangenehme) Erfahrung. Nun können Hunde lediglich aus ihren Erfahrungen lernen, und im beschriebenen Fall machen somit beide Hunde keine guten Erfahrungen. Ihr Hund lernt letztlich, dass er sich selbst mit seinem Gegenüber auseinandersetzen kann/muss, und hat dafür bisher einen respektlosen Weg gewählt - und der andere Hund lernt schlimmsten Falls, einem solchen "Überfall" aggressiv gegenüber zu treten.
    Mein dringender Rat daher, vermeiden Sie solche Situationen.Wenn Ihr Hund nicht sozial mit anderen Hunden umgehen kann, dann dürfen Sie das meines Erachtens - auch aus Respekt den anderen gegenüber - nicht zulassen. Spiel ist es immer nur dann, wenn beide Seiten es als Spiel empfinden!
    Weiterhin empfehle ich Ihnen die Kontaktaufnahme zum mir, oder einem kompetenten Kollegen aus Ihrer Nähe, der die Situation einschätzt und Ihnen alternativen aufzeigen kann.
    Ich hoffe meine Antwort konnte Ihnen ein paar Impulse für das weitere Training geben, und freue mich, wenn Sie mir einen entsprechende Bewertung hinterlassen.
    Gerne stehe ich Ihnen auch weiterhin zur Verfügung.
    Liebe Grüße

    Martin Grandt
    www.Dein-Hund-und-Du.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund auf Fernseher los geht?

Was kann ich gegen folgendes Fehlverhalten meines Hundes (18

... mehr

Was tun, wenn Hündin Langschläferin ist?

Meine Großpudeldame Luna ( 3 1/2 Jahre) hat sich seit ca. 1/2

... mehr

Was tun gegen Bellen beim Haus verlassen zum Gassi gehen?

Hallo zusammen 🙂
Seit 14 Tagen haben wir ein kleines

... mehr

Was tun, wenn Hund zu jedem Menschen läuft?

Hallo,
ich habe einen 2 Jahre alten Havaneser, der generell

... mehr