Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Kastration wirklich notwendig?

Thema: Allgemeines
  Thüringen
susi-1995 schrieb am 12.10.2014   Thüringen
Angaben zum Hund: Prager Rattler, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo,
Mein Hund Rocky ist hat mit ca. 5 Monaten ein Kuscheltier zum spielen bekommen. Dieses ist größer als er und er hat es sofort bestiegen. Das hat er solange gemacht bis er total erschöpft im Körbchen lag. Ich hab das Kuscheltier dann in einen Schrank getan und immer wenn er am Schrank gekratzt hat, habe ich es ihm wieder gegeben. Er rammelt keine Menschen oder andere Hunde, wirklich nur sein Tier. Mein Tierarzt hat gesagt er macht sich damit die Prostata kaputt und muss sofort kastriert werden. Ist das wirklich notwendig oder hat Rocky vielleicht einfach nur ein anderes Problem.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wahrscheinlich hat Ihr Tierarzt Recht. Was mich aber aufhorchen lässt und nicht so ganz passt ist, dass Sie Ihrem Hund das Stofftier geben, wenn er es will. Dadurch trainiert er Sie und gewöhnt sich dieses Rammeln bestimmt nicht ab. Vielleicht ist es nur eine Angewohnheit. Deshalb würde ich ihm das Stofftier einfach nicht mehr geben, schon gar nicht, wenn er es fordert.
    Ich würde auch mit ihm spielen um ihn auszupowern, vielleicht hat er nur zuviel Energie und weiß nicht, wohin damit. Benutzen Sie dazu keine Stofftiere sondern evtl. einen Ball oder ähnliches.
    Vielleicht ist es auch Frust, weil er keine Grenzen kennt und er macht das aus Hilflosigkeit. Da würden einfache Gehorsamsübungen helfen.
    Wenn das Problen dann aber immer noch besteht und er anfängt, woanders zu rammeln, würde ich ihn dann doch kastrieren lassen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

  • susi-1995
    susi-1995
    schrieb am 14.10.2014

    Danke für die Antwort.
    Ich werde es jetzt berücksichtigen. Ich gebe ihm das Tier jetzt nicht mehr und schaue ob er anfängt wo anders zu rammeln.
    Ps.: Von Unterforderung kann glaub ich nicht die Rede sein. Gehen täglich 4 Stunden Gassi und spielen auch ausreichend. Er schläft dann meistens wenns ihm zu viel wird.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Durch den Herbst mit dem Welpen

Hallo! Unser Welpe hat mit 11 Wochen noch einen nackten Bauch. Nun... mehr

Bellen beim allein sein

Hallo, Mein Hund bellt zwar seit 1-2 Jahren ab und an wenn sie... mehr

Neue Decke

Hallo. Seit knapp einer Woche haben wir eine 2,5-jährige Hündin bei... mehr

Bellen wen es klingelt

Ich habe ein belgischen Schäferhund und der bellt wen es klingelt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.