Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Futterneid

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Balu201115 schrieb am 17.03.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: appenzeller/Labrador/BorderCollie Mix, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Mein 4 Monate alter Welpe knurrt und legt Füße wenn man ans Futter möchte....wirkt dann sehr gestresst....habe alles versucht zu üben das es besser wird....wird es aber nicht....und sobald er was im Maul hat läuft er weg um sich zu verstecken...was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 17.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Liebe Hundebesitzerin;

    wenn er sein Futter bekommt, lassen Sie in sitzen (sofern er das in seinem Alter schon kann) und stellen den Futternapf erst wieder ab, wenn der Popo auf dem Boden ist, sollte er aufstehen, und der Napf ist noch nicht unten, geht Ihre Hand mit dem Napf wieder nach oben. Das einige Male üben - hier lernen selbst auch Welpen schnell. Lassen Sie ihn ungestört fressen und achten Sie darauf, daß kein anderer ihn stört.

    Wenn er etwas im Maul hat, was er nicht haben soll, bieten Sie ihm zum Tausch etwas tolleres an, was er auch behalten darf. Meistens laufen sie weg, weil sie die Erfahrung gemacht haben, es wird mir abgenommen und basta. Zur Übung geben Sie ihm z.B. ein "normales" Leckerchen und sobald er das hat, bieten Sie ihm z.B. Käse an. Lässt er es fallen und nimmt den Käse loben Sie ihn. Versuchen Sie nicht - außer es ist für Ihren Hund gefährlich - ihm die Sache aus dem Maul zu nehmen.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    www.kerstin-gebhardt.de
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Balu20112015
    Balu20112015
    schrieb am 17.03.2016

    Liebe Frau Gebhardt,das hatte ich so gehandhabt und da sagte man mit ICH als Frauchen MUSS ihm das Futter weg nehmen können...das hatte ich dann natürlich so geübt,jetzt ist es so das er immer weg rennt wenn er was hat...ich möchte ihm nichts wegnehmen...aber ich habe Angst wenn ich es mal muss das er dann im Alter beißt ...deshalb sollte ich das laut hundetrainerin üben...lieben Gruß

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 18.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Liebe Hundebesitzerin,

    das ist schön, daß Sie das schon so geübt haben. Wenn ich meinen Hunden, etwas gebe, z.B. ein Rinderohr oder eine Kaustange, dann nehme ich es Ihnen nicht mehr weg, sondern lasse sie es in aller Ruhe kauen. Meistens suchen sie sich einen schönen Platz, um genüsslich an ihren Leckereien rumzuknabbern. Muss es doch mal sein, dass ich etwas wiederhaben möchte, habe ich mit denen zuverlässig TAUSCHEN geübt. Wenn Sie gar nicht TAUSCHEN üben können, nehmen Sie ihn an die Leine auch zu Hause, damit er sich nicht verstecken kann.

    Achten Sie darauf, daß nicht das ganze Zimmer voller Leckerchen ist, sondern das Futter etc. von Ihnen zugeteilt wird und er nicht - wie am kalten Buffet - selbst zugreifen kann.

    Was natürlich auch noch der ein oder andere Hundetrainer macht, den sog. Schnauzengriff, dem Hund wird über die Schnauze gepackt und der Kiefer geöffnet. Das ist für den Hund sehr unangenehm und nicht mein Trainingsvorschlag.

    Ihr Hund wird Sie im Alter nicht beißen, wenn Sie zuverlässig mit ihm üben und gegenseitig Vertrauen und Respekt aufgebaut haben. Mein Dackelmischling spielt oftmals gern das Spiel "Fang mich doch, du Eierloch". Sie hat dann etwas bekommen und rennt vor mir und meinem Beagle mit erhobener Schnauze stolz an uns vorbei. Ich läuft dann ab und zu aus Spass hinter ihr her oder geht schmunzelnd weg.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    www.kerstin-gebhardt.de
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Mein Hund ist 9 Monate und bellt jeden Menschen und jeden andern... mehr

Abgegeben Hund besuchen?

Hallo Ich habe einen Welpen aufgezogen und musste ihn leider nach... mehr

Zerszörrwahn und urinieren

Hallo ich habe ein Problem mit meiner Französischen Bulldogge Pepe.... mehr

Zerstörrwahn und urinieren

Hallo ich habe ein Problem mit meiner unkastrierten Französischen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.